| 00.00 Uhr

Meerbusch
Handball: MHV startet mit neuem Trainer in die Saison

Meerbusch. Mit einem neuen Coach gehen die Handball-Herren des Meerbuscher HV in die am Wochenende beginnende Bezirksliga-Saison. Patrick Losco hat sein Amt aus persönlichen Gründen niedergelegt. "Beruf und Familie haben nach fünf intensiven fünf Jahren beim MHV nun erst einmal Vorrang", erklärt der 34-Jährige.

Sein Nachfolger ist Sebastian Betzholz, der ebenso wie zuvor Losco als Spielertrainer fungieren wird. "Sebastian ist ein erfahrener Handballer - und die ersten Erfolge in der Vorbereitung geben uns in dieser Personalie Recht", sagt Vorstandsmitglied Tom Bauer. Neben Losco hat auch Torwart Andy van Leuk dem MHV auf Grund eines Wohnortwechsels den Rücken gekehrt. Neu hinzu gekommen ist, Marvin Dilbens (Neusser HV), der als neuer Linksaußen in die Fußstapfen von Losco treten soll. Ziel der MHV-Herren das obere Tabellendrittel, ein Platz zwischen Rang drei und sechs wird angepeilt.

Weniger ambitioniert sind die MHV-Damen, die auf Grund ihres vierten Platzes in der Vorsaison in der Kreisliga den Aufstieg in die Bezirksliga schafften und deshalb auch "nur" den Klassenerhalt als Saisonziel ausgeben. Nicht mehr aktiv sind Daniela Better (jetzt Co-Trainerin) und Alina Falk (jetzt Torwart-Trainerin). Als Ersatz für Falk wurde Torhüterin Britta Schankweiler verpflichtet. Zudem kamen die beiden wurfstarken Rückraumspielerinnnen Anika Kraus und Angi Loesche neu hinzu. "Wir müssen versuchen, die konstante Abwehrleistung aus der vergangenen Saison zu bestätigen und verstärkt auf Tempo zu spielen - dann ist der Klassenerhalt sicherlich machbar", sagt Trainer Jens Scheurer.

(cba)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: Handball: MHV startet mit neuem Trainer in die Saison


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.