| 00.00 Uhr

Das Wochenende
Heimatkreis feiert Brunnenfest

Das Wochenende: Heimatkreis feiert Brunnenfest
Freuen sich auf das siebte Brunnenfest am Samstag im Herzen von Lank-Latum: Peter Sitsen, Regina Spoerle, Lothar Großpietsch und Franz-Josef Radmacher (v.l.) FOTO: Ulli Dackweiler
Meerbusch. Rund um den Brunnen gibt es am Sonntag Musik und Tanz, eine Modenschau und jede Menge Unterhaltung für die kleinen Besucher. Das Programm geht von 14 bis 21 Uhr.

Das Gesamtbild und die unverwechselbaren Eigenarten der Orte des ehemaligen Amtes Lank zu pflegen und zu erhalten - das hat sich der Heimatkreis Lank e. V. auf die Fahne geschrieben.

Seit 1971 kommt dieser mit aktuell 501 Mitgliedern bestückte rührige Verein dem selbst gestellten Ansinnen nach und nimmt das 45-jährige Bestehen zum Anlass, rund um den Marktbrunnen ein Fest zu feiern. "Der Alte Markt liegt uns besonders am Herzen", unterstreicht der Heimatkreis-Vorsitzende Franz-Josef Radmacher mehrfach.

Und auch Schatzmeister Peter Sitsen sowie die Beirats-Mitglieder Regina Spoerle und Lothar Großpietsch heben die Bedeutung dieses malerischen Ortes hervor: "Hier haben historische Veranstaltungen wie die Feiern zur Wiedervereinigung oder zum Millennium stattgefunden."

Jetzt aber steht der Brunnen im Mittelpunkt, der gemeinsam mit dem Meerbuscher Kulturkreis und nach dem Entwurf des Künstlers Michael Franke verwirklicht und am 28. Mai 1989 eingeweiht wurde. "Im Programmablauf zwischen 14 und 21 Uhr ist für jeden etwas dabei", macht Lothar Großpietsch Lust auf einen Abstecher nach Lank-Latum.

Mit den Hobby-Bläsern Strümp und bekannten Melodien wird gestartet. Ab 16 Uhr zeigt das Modehaus Dammer aktuelle Damenmode. Auf dem sich an die Bühne der Rheinischen Post anschließenden Laufsteg ist zu sehen, welche Outfits in diesem Sommer in Lank-Latum den modischen Ton angeben. Anschließend treten die Cheerleader Meerbusch-Bösinghoven mit rhythmischen Darbietungen auf.

Außerdem wird speziell für die kleinen Besucher gezaubert und geschminkt. Musikalisch umrahmt werden die Aktivitäten von der Kapelle "De Nachsrave" aus Maria Hoop in den Niederlanden mit Blasmusik aus Bayern und dem Egerland, der Meerbuscher Jugendband "The Mersey Boys" mit Oldies für jede Generation und dem Knopfharmonika-Solisten Alexander aus St. Petersburg.

Zur Erfrischung gibt es eine ansehnliche Getränke-Auswahl. "Das vielseitige Speisenangebot überlassen wir fairerweise den Gastronomen auf dem Alten Markt", so Radmacher. Er und seine Mitstreiter freuen sich auf ganz viele Besucher, "die aus allen Meerbuscher Ortsteilen auch mit dem Fahrrad nach Lank-Latum kommen."

Sie alle können rund um den Brunnen mitfeiern, der nach einer Idee des 2013 verstorbenen Mundartfreunds Karl Schmalbach gestaltet und mit den Figuren Drickes, Stina und Trina - für Bauer, Bäuerin und Mädchen - verziert wurde.

(mgö)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Das Wochenende: Heimatkreis feiert Brunnenfest


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.