| 00.00 Uhr

Meerbusch
"Heimatshoppen": Handel wirbt für Einkaufen vor Ort

Meerbusch. Die Vorbereitungen für die "Heimat shoppen"-Aktionstage am 8., 9. und 10. September gehen in die "heiße Phase". Die von der Industrie- und Handelskammer (IHK) und dem Einzelhandelsverband für den gesamten Niederrhein ins Leben gerufene Kampagne, die in diesem Jahr zum dritten Mal läuft, soll das Bewusstsein der Verbraucher für die Bedeutung des Einkaufens vor Ort stärken. Diesmal wird es als Einführung in das "Heimat shoppen"-Wochenende erstmals eine gemeinsame "Shopping-Nacht" schon am Donnerstagabend, 8. September, geben. Die Meerbuscher Geschäftsleute wollten keine "Konkurrenz" zur Vogue Fashion Night in Düsseldorf am Freitag.

Einzelhändler und Gastronomen sind jetzt aufgerufen, das Wochenende für besondere Kunden-Aktionen und -Angebote zu nutzen. Wirtschaftsförderung und Stadtmarketing fördern die Aktionstage vor Ort in Meerbusch.

Wie in den Vorjahren werden die teilnehmenden Geschäftsleute mit kostenlosem Werbematerial unterstützt. Ab Montag, 29. August, gibt es im Rathaus an der Dorfstraße 20 in Büderich "Heimat shoppen"-Einkaufstüten, Flyer und Plakate von der IHK sowie Ballons und Aufkleber, gesponsert von der Stadt Meerbusch. Bis es am 8. September richtig losgeht, können die Werbematerialien montags bis donnerstags zwischen 13 und 15 Uhr oder nach Terminvereinbarung an der Dorfstraße 20 abgeholt werden.

Auch für die Kundschaft soll sich das "Heimat shoppen"-Wochenende so richtig lohnen. "Es haben sich schon deutlich mehr Einzelhändler mit guten Aktionsideen gemeldet als letztes Jahr", freut sich Wirtschaftsförderin Heike Reiß.

Die Buchhandlung Gossens in Büderich eröffnet in der ersten Etage eine "Cocktail-Lounge" mit Bilderbuch-Kino, die Apotheke Am Deutschen Eck bietet "Heilkräuter gegen den Herbstblues", im "Apfelparadies" in Strümp dreht sich ein Glücksrad, Optiker Paschmanns in Osterath lädt zum Computer-Sehtest ein, bei Mode Dammer in Lank gibt es ein spezielles Verwöhnprogramm für die Kundinnen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: "Heimatshoppen": Handel wirbt für Einkaufen vor Ort


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.