| 00.00 Uhr

Meerbusch
Heute startet das Lanker Schützenfest

Das sind die Protagonisten beim Schützenfest in Lank
Das sind die Protagonisten beim Schützenfest in Lank FOTO: Dackweiler, Ulli
Meerbusch. Die königstreuen Kompanien haben ihre Vorbereitungen für Burg- und Quartierbau abgeschlossen, während die Freischar Latum ihre Brennnesselplantagen liebevoll erntet Von Mike Kunze

Heute Abend werden zur Einstimmung aufs Lanker Schützenfest ab 19 Uhr erst einmal Kubanische Nächte mit DJ Captain Britz mit heißer Musik und kühlen Cocktails gefeiert. Der Dienst für die Schützen beginnt am morgigen Samstag mit den Sternzügen ab 16.30 Uhr. Und dabei gibt es einiges Neues.

Der erste Teilzug führt zur Märjebröck, wo diesmal die Freischar Latum das Fest einböllern wird. Der zweite Teilzug tritt in Ilverich an; die Artillerie wird dort an der königlichen Residenz Leuchtenhof mit ihrem Geschütz Salut schießen. Der dritte Teilzug böllert auf dem Alten Markt das Fest ein und zieht dann zum Platzkonzert ins Malteserstift.

Alle Teilzüge vereinen sich an der Claudiusstraße, um König Heinrich Leuchten, Prinz Ansgar Pütz und seine Minister Markus Wieler und Ulli Hannen an der Lanker Residenz am Weingartzweg abzuholen. Auf dem Alten Schulhof trifft das farbenfrohe Regiment um 19 Uhr ein. Eine große Musikschau bietet auch einen akustischen Hochgenuss. Etwa eine Dreiviertelstunde wird dort Marschmusik erklingen. Abends lockt der Eröffnungsball mit der Band California Blue ins Festzelt auf dem Schützenplatz.

Am Sonntag machen sich allerdings morgendliche Missstimmungen breit. Die Freischar Latum besteht auf ihrem eigenen Gottesdienst, den die Rebellen um 8 Uhr feiern, während das Regiment auf der Rottstraße antritt. Ohne die Braunröcke ziehen die Schützen zum Festgottesdienst (10.30 Uhr) der Bruderschaft. Die musikalische Gestaltung übernehmen der Stephanus-Chor Lank und die befreundete Fanfare St. Paulus aus Maria Hoop in den Niederlanden. Da die Freischar auch zur anschließenden Frontabnahme und Serenade auf dem Alten Schulhof zunächst nicht erscheinen wird, kommt es zum "Eklat", der nach einigem Geplänkel in der "Fehdeansage" und "Kriegserklärung" der Latumer gipfelt.

Bei der Frühparade ab 11.45 Uhr mustert König Heinrich dann seine Truppen vor dem Sturm auf den Freistaat Latum. Mit einer anschließenden eigenen Parade bekräftigt die Freischar ihren Anspruch auf Unabhängigkeit. Bis zum Antreten auf dem Parkplatz Nierster Straße wird es erfahrungsgemäß auch keine diplomatische Lösung geben, so dass der Festzug um 15.30 Uhr vor den Barrikaden auf dem Kaldenberg zum Stillstand kommt. Dort wird die Freischar dann lange Brennnesselbüschel einsetzen, um die königstreuen Truppen - Artillerie und Missouri Infantry - abzuwehren. Traditionell müssen die Rebellen aber immer wieder die Segel streichen und werden gnädig zurück im Regiment aufgenommen. Bei der großen Parade auf der Kemperallee um 17 Uhr sind die Braunröcke dann wieder dabei. Der abendliche Ball steht ganz im Zeichen der Kompaniekönigspaare.

Am Montag um 10 Uhr besuchen die Schützen schon traditionell das Rheinische Rheumazentrum St. Elisabeth, um den Kranken ein Ständchen zu bringen und sich beim Biwak verköstigen zu lassen. Beim anschließenden musikalischen Frühschoppen (11 Uhr) folgen der Spießappell und werden verdiente Schützen geehrt.

Auch der Königsball am Abend steht ganz im Zeichen verdienter Schützen. Außerdem endet der offizielle Teil des Festes mit einer besonderen musikalischen Darbietung. Der Bundesspielmannszug Lank-Latum und das Blasorchester der Stadtwerke Krefeld spielen um 21.45 Uhr vor angetretenem Regiment erst eine Serenade und dann den Großen Zapfenstreich.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: Heute startet das Lanker Schützenfest


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.