| 00.00 Uhr

Meerbusch
Hier gibt es nichts zu sehen!

Meerbusch: Hier gibt es nichts zu sehen!
Die Schüler der Mauritius-Grundschule in Büderich erlebten gestern eine ausgefallene Sonnenfinsternis. FOTO: Ulli Dackweiler
Meerbusch. Die Sonnenfinsternix hat gestern zu betrübten Gesichtern der Schüler der St.-Mauritius-Grundschule in Büderich geführt. Zwar hatte Schulleiterin Gabriele Zaum für das groß angekündigte Naturspektakel Klassenarbeiten und Schulschwimmen verschoben, aber dann entpuppte sich die Sonnenfinsternis als ausgefallenes Ereignis.

Durch 220 Schutzbrillen, gestiftet vom Büdericher Optiker Willi Bodewig, blickten die Kinder in den bedeckten Himmel. An der Martinus-Grundschule in Strümp mussten die Mädchen und Jungen während "Sofi" in den Klassenräumen bleiben. Lehrer liefen in den Gängen Patrouille, um sicherzustellen, dass kein Schüler ein Augenleiden erlitt.

(mtdh)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: Hier gibt es nichts zu sehen!


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.