| 00.00 Uhr

Meerbusch
Hochwasser: Fähre fährt nicht

Meerbusch: Hochwasser: Fähre fährt nicht
Die Fähre in Langst bei Hochwasser. FOTO: U. D.
Meerbusch. Wohl erst am Dienstag soll wieder von Langst aus gefahren werden.

Nur einen Tag ist die Fähre von Langst nach Kaiserswerth gefahren, nachdem sie optisch verschönert worden war.

Wegen Hochwassers muss sie ihren Betrieb jetzt vorübergehend wieder einstellen. Dies hat gestern Hans Schäfer von der Rheinfährbetrieb Schäfer GmbH mitgeteilt. An Mittelrhein und Mosel steigt derzeit der Wasserpegel nach den tagelangen Regenfällen. "Wir hatten es kommen sehen, aber nicht so viel." Am Dienstag ist die Fähre, die kürzlich mit einem Graffito besprüht wurde, erstmals wieder gefahren.

Jetzt wird eine Pause eingelegt, die wohl bis zum kommenden Dienstag dauert, wie es auf der Internetseite der Rheinfähre heißt. Dort sollen die Nutzer der Fähre auch über die weiteren Fahrten informiert werden. www.rhein-faehre.de

(sep)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: Hochwasser: Fähre fährt nicht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.