| 00.00 Uhr

Niedrigwasser
Immer weniger Wasser im Rhein

Meerbusch. Schiffe können weniger laden, Kiesbänke und Relikte aus dem Weltkrieg tauchen auf: Das Niedrigwasser des Rheins nähert sich Rekordwerten. Darunter leidet auch Fährmann Hajo Schäfer, der die Linie zwischen Langst-Kierst und Kaiserswerth betreibt. "Zehn bis 15 Zentimeter weniger Wasser, und ich habe die Befürchtung, dass etwas am Schiff kaputt geht", sagt Schäfer. Besonders kritisch für den Fährmann: der Sog der Schiffe, die seine angelegte Fähre passieren. Schäfer: "Die saugen mir das Wasser weg!"

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Niedrigwasser: Immer weniger Wasser im Rhein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.