| 00.00 Uhr

Goldene Hochzeit
In der Tanzschule kennen- und lieben gelernt

Meerbusch. Ihre Goldhochzeit feierten jetzt Ingrid und Axel "Akki" Buschmann aus Büderich. Die gebürtigen Düsseldorfer leben seit 35 Jahren im Stadtteil. Sie lernten sich einst in der legendären Tanzschule von Kayser in der Landeshauptstadt kennen, als Akki Ingrid zum Tanz aufforderte. "Zehn Jahre haben wir uns danach kennen gelernt, bevor wir heirateten", erzählt die heute 76-Jährige schmunzelnd.

Ingrid Buschmann arbeitete in der Reisebranche und war weltweit unterwegs. Sie buchte Kontingente für Reisebüros und bereiste alle Kontinente der Erde. Sie war in fast allen Ländern. Manchmal nahm sie ihren Ehemann mit, beispielsweise auf Kreuzfahrt mit dem ersten MS Europa. Akki Buschmann (77) lernte Grafiker und Retuscheur und arbeitete als Selbstständiger. Er malt in seiner Freizeit leidenschaftlich Aquarelle und gehört als Hobbykünstler auch dem Meerbuscher Kunstkreis an. Er spielt zudem Banjo in der Jazzband "The Cartwheelers". Ehefrau Ingrid hält sich mit Tennisspielen beim DSD in Düsseldorf fit.

Das Jubelpaar besitzt mehrere französische Oldtimer und ist mehrmals im Jahr Gast bei verschiedenen Treffen und Rallyes. Im engsten Familienkreis feierten die Buschmanns jetzt ihre Goldhochzeit in Norddeutschland. Als sie von der Tour zurückkehrten, hatten Akkis Bandkollegen das Haus mit roten Herzen liebevoll geschmückt.

(ud)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Goldene Hochzeit: In der Tanzschule kennen- und lieben gelernt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.