| 00.00 Uhr

Meerbusch
Japanischer Konsul trägt sich ins Goldene Buch ein

Meerbusch.

Zu einem ersten Gedankenaustausch kam Bürgermeisterin Angelika Mielke-Westerlage jetzt mit dem neuen Japanischen Generalkonsul für NRW in Düsseldorf, Ryuta Mizuuchi, im Rathaus zusammen.

Mizuuchi ist seit November 2015 im Amt und war am vergangenen Wochenende bereits beim traditionellen Neujahrsempfang der Stadt Meerbusch zu Gast. Begleitet wurde er von seinem Konsul Shinsuke Toda, der in Meerbusch lebt und entsprechend ein besonders positives Verhältnis zur Stadt hat. Beide kennen Deutschland aus langjähriger diplomatischer Tätigkeit im Land.

Meerbusch ist für das Japanische Konsulat vor allem durch seine im Dezember 2010 geschlossene Partnerschaft mit der Stadt Shijonawate bei Osaka interessant. Neben Köln, das schon seit 1963 eine Freundschaft mit der Stadt Kyoto unterhält, ist Meerbusch die einzige Kommune in NRW mit einer japanischen Partnerstadt. Das Generalkonsulat hatte vor fünf Jahren bei der Vermittlung geholfen.

Angelika Mielke-Westerlage berichtete den Diplomaten über den sich entwickelnden Schüleraustausch des Meerbusch-Gymnasiums mit der Oberschule in Shijonawate. "Unsere Städtepartnerschaft ist aber auch für die rund 800 in Meerbusch lebenden Japaner ein Signal mit Symbolkraft", so die Bürgermeisterin. "Daraus haben sich für das gegenseitige Kennenlernen hier vor Ort interessante neue Ansätze ergeben." Das positive Meerbuscher Beispiel ist inzwischen auch überregional auf Interesse gestoßen. Am 19. Februar wird die Bürgermeisterin auf einem Symposium des Generalkonsulats über den Austausch sprechen. Thema des Tages: "Das Japanbild der Deutschen - eine kritische Bestandsaufnahme der deutsch-japanischen Beziehungen in Deutschland."

Im April wird Mielke-Westerlage gemeinsam mit ihren ehrenamtlichen Stellvertretern Leo Jürgens und Jürgen Eimer zum Gegenbesuch beim Amtskollegen Kazunori Doi in Shijonawate erwartet. Das Generalkonsulat hilft bei den Reisevorbereitungen und bei der Programmgestaltung.

Abschließend trug sich Ryuta Mizuuchi ins Goldene Buch der Stadt Meerbusch ein.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: Japanischer Konsul trägt sich ins Goldene Buch ein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.