| 00.00 Uhr

Kirchen-Cafe
Jeden Mittwoch gibt es Kaffee, Kuchen und heitere Stunden

Meerbusch. Vor einem Jahr hieß das Senioren-Café der katholischen Pfarrgemeinde Sankt Mauritius und Heilig Geist noch "Altersstube" - das klang allen etwas gestrig. Es wurde in "Café Miteinander" umbenannt, und der Gemeinderat suchte eine neue Leiterin für ein neues Angebot. Ursula Gerhards war eine Kandidatin: "Nur wusste ich nicht, ob ich mir das aus gesundheitlichen Gründen zutraue." Eine Wirbelsäulenerkrankung bereitet der 53-Jährigen chronische Schmerzen. Doch sie wagte den Schritt und leitet nun seit Januar das Café, das mittwochs von 14 bis 17 Uhr in den Pfarrsaal von St. Mauritius in Büderich einlädt.

"Das Café soll ein Café mit den Senioren sein. Wir möchten sie nicht einfach bedienen", erklärt Gerhards.

Kartenspiele, Vorträge zu Themen wie altersgerechte Wohnungen oder Ausflüge werden angeboten. "Für dieses Programm brauchen wir aber Verstärkung", sagt Gerhards. Fünf bis sechs Frauen gehören momentan zum Team. Sie verteilen ab 13.15 Uhr das Kaffeeservice, stellen frische Blumen, Zucker und Kuchen auf den Tisch. Wenn zeitlich möglich, setzen sie sich später zu den Besuchern. Anfang Juli fuhren 47 Teilnehmer in einem Oldtimerbus aus den 1960er zum "Brüggener Klimp". Dort ging es mit der Niederrhein-Bahn durchs Schwalmtal. "Der letzte Ausflug war schon zu lange her", sagt Gerhards.

Die Leitung des Cafés bereit ihr viel Freude. Sie singt auch im Kirchenchor und engagiert sich beim "Sozialen Netz", bei dem ehren- und hauptamtliche Gemeindemitgliedern Geburtstagswünsche überbringen.

Gerhards zog 2013 von Düsseldorf nach Büderich. In den 1980er hatte sie in Düsseldorf am St.-Vinzenz-Krankenhaus eine Ausbildung zur Krankenschwester und ein Fachstudium als Unterrichtsschwester absolviert. Nur musste sie den Beruf wegen der Erkrankung früh aufgeben. Später pflegte sie ihre Angehörigen. Seit 2003 ist Gerhards verwitwet. Als dann noch die Eltern starben, wohnte sie allein in dem Haus, wo zuvor zwei Generationen lebten: "Ich wollte einfach weg", erzählt Gerhards. Sie zog nach Meerbusch, wo Sabine Müller-Haas wohnt. Seit der Ausbildung verbindet die Frauen eine enge Freundschaft.

Wer Interesse hat, beim "Café Miteinander" mitzuwirken, kann sich im Pfarrbüro St. Mauritius unter Telefon 02132 2083 melden.

(mabi)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kirchen-Cafe: Jeden Mittwoch gibt es Kaffee, Kuchen und heitere Stunden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.