| 00.00 Uhr

Aktion
Kindergarten-Kinder auf dem Tennisplatz

Meerbusch. Statt in den örtlichen Kindergärten, findet sich der Lanker Nachwuchs in diesen Wochen auf der Außenanlage des Treudeutsch-Vereins: Denn am Dienstag hat die alljährliche Tenniswoche begonnen.

Im vierten Jahr schlagen, dribbeln und spielen die Fünf- bis Sechsjährigen auf den Tennisplätzen des Meerbuscher Sportvereins. Jede Gruppe soll vier Tage auf dem Sportplatz und - unter Aufsicht der Kindergärtnerinnen - auf dem anliegenden Beachplatz verbringen. Freude am Tennis findet auch der kleine Fabio (5) bereits: "Ich mag es, dass man beim Tennis so richtig draufschlagen kann", sagt er und malt eine Art Vorhand in die Luft. 54 Vorschulkinder aus dem evangelischen, katholischen und Tabaluga-Kindergarten in Lank nehmen dieses Jahr teil. Gefördert wird das Programm von Lanker Praxen und Apotheken: Es beteiligen sich Markus Groteguth von den Rheinpraxen, Heinz-Dieter Backes von der Sonnenapotheke und der Apotheke am Wasserturm, Wolfgang Boventer von der Stephanus-Apotheke und Ulrich Stamm von der Hubertus- und der Teloyapotheke. Der Verein Treudeutsch Lank stellt die Plätze zur Verfügung, Hans-Dieter Schmitz vom TD Lank hat als Projektleiter die Organisation in der Hand. "Bei dem Projekt gehe es darum, Kinder schon früh an den Sport heranzuführen, erklärt Markus Groteguth. "Wenn sie früh Spaß am Sport finden, werden sie auch später immer wieder zum Sport zurückfinden." Und die Gemeinschaft steht natürlich auch im Vordergrund, denn nach Tennis- und Koordinationstraining stehen Mannschaftsspiele auf dem Programm. "Die Kinder kennen sich ja bereits gut aus dem Kindergarten, und sie wissen von den älteren Kindergartenkindern schon im Voraus, dass das Tenniscamp für sie ansteht", sagt Wolfgang Boventer. "In Zukunft würden wir gerne noch den Regenbogen-Kindergarten und die Kita an der Pfarrstraße mit ins Boot holen". Voller wird es schon nächste Woche: Dann kommen 40 Kinder auf einmal. Und: Sie alle sollen zu Fuß vom Kindergarten zu der Anlage laufen - "Das ist Teil des Programms," so Boventer.

(vfs)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Aktion: Kindergarten-Kinder auf dem Tennisplatz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.