| 00.00 Uhr

Soroptimist International
Kinosaal und Spendenbox gut gefüllt

Soroptimist International: Kinosaal und Spendenbox gut gefüllt
Die Wassertagsgruppe der Soroptimistinnen (von links): Vera Jentjens, Ute Wirth, Präsidentin Edelgard Wirxel-Komor, Renate Stratmann, Inge Grothe-Rosenberg, Jana Schütt und Almuth Berghs. FOTO: SI Club Meerbusch
Meerbusch. Zum fünften Mal hat der Soroptimist International (SI) Club Meerbusch in Lank zum Charity-Kinoabend eingeladen. Im voll besetzten Forum Wasserturm sahen rund 210 Gäste den Film "Madame Mallory und der Duft von Curry", eine Geschichte über Familienbande, die Überwindung von Konventionen und die Liebe zum Essen.

Zuvor informierte Edelgard Wirxel-Komor, Präsidentin des SI Clubs Meerbusch, ihre Gäste über die beiden sozialen Projekte, an die die Einnahmen des Abends - rund 3000 Euro - fließen werden. Wie schon in den vergangenen vier Jahren werden die Meerbuscher Soroptimistinnen das SI-Projekt "Wasser für Afrika" unterstützen. Dies setzt sich für den Bau von Brunnen in ländlichen Gebieten Afrikas ein, um Frauen und Kindern den täglichen, oft stundenlangen Marsch zur nächsten Wasserquelle zu ersparen. Die andere Hälfte der Einnahmen werden die Meerbuscher diesmal für ein Projekt in Büderich verwenden: Für das "Deutsch-Café", das der Club in Kooperation mit dem Mütterzentrum der Arbeiterwohlfahrt betreibt. Jeden zweiten und vierten Mittwoch im Monat treffen sich in den Räumen des Mütterzentrums Migrantinnen, um Kontakte zu knüpfen und die deutsche Sprache zu lernen. Die Soroptimistinnen unterstützen sie dabei und geben praktische Hilfestellung für den Alltag. So soll den Frauen der Zugang zum

gesellschaftlichen Leben erleichtert werden. Das nächste Deutsch-Café im Awo-Mütterzentrum wird am 8. April um 15 Uhr stattfinden.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Soroptimist International: Kinosaal und Spendenbox gut gefüllt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.