| 00.00 Uhr

Meerbusch
Kita Sonnengarten wird ab August gebaut

Meerbusch: Kita Sonnengarten wird ab August gebaut
Pfiffig: Kinder können aus dem Obergeschoss in den Garten rutschen. Alle Gruppen- und Seminarräume orientieren sich zum Garten hin, nur der Eingangsbereich liegt zum Laacher Weg. FOTO: GWH
Meerbusch. Nach jahrelanger Verzögerung können die Arbeiten für den Neubau am Laacher Weg im kommenden Monat beginnen. Er soll das marode, mehr als 60 Jahre alte Kita-Gebäude an der Straße Am Sonnengarten ersetzen Von Martin Röse

In wenigen Wochen soll der Spatenstich für Meerbuschs modernste Kindertagesstätte am Laacher Weg in Büderich erfolgen. "Endlich", werden viele betroffene Eltern hinzufügen. Denn eigentlich sollte die neue Kita schon seit sieben Monaten in Betrieb sein. Doch der Baustart verzögerte sich um rund zweieinhalb Jahre. Hintergrund waren lang anhaltende Verhandlungen zwischen dem Bauherrn - der hessischen Wohnungsbaugesellschaft GWH - und der Kirche, der das Erbpachtgrundstück gehört.

Nun sollen Anfang August die Bagger rollen. Avisierte Bauzeit für die bumerangförmige Einrichtung: zwölf Monate. Zum Start des neuen Kindergartenjahres im August 2016 soll die neue Kita "Sonnengarten" ihren Betrieb aufnehmen. Als der Vorgängerbau an der Straße Am Sonnengarten vor mehr als 60 Jahren die ersten Kinder aufnahm, kam sogar Bundeskanzler Konrad Adenauer vorbei. Die gut 60 Jahre sind an dem Gebäude nicht spurlos vorbeigegangen. Bröckelnder Putz und Risse in der Decke sind da noch das geringste Problem. Eltern beklagen, dass von den Toiletten permanent ein schlechter Geruch ausgehe, das Gebäude nur unzureichend schallisoliert sei und die Heizkörper nicht richtig funktionierten.

Die neue Kita wird sich über zwei Stockwerke erstrecken. Im Erdgeschoss findet neben dem Eingangsbereich, drei Gruppenräumen und dem Essbereich das Familienzentrum mit drei Seminarräumen seinen Platz. Im Obergeschoss gibt es zwei weitere Gruppenräume, einen großen Mehrzweckraum und den Personalbereich. Ein Balkon, der sich über die komplette Fassade zieht, kann als Spielfläche genutzt werden. Von dort führt eine Rutsche in den Garten. Der ist so zwischen den Hochhäusern am Badener Weg angelegt, dass er nie völlig verschattet. Der Spielbereich mit Spielgeräten, Kletterwald und Kinderbeeten wird von Spielhügeln und einem Weidentunnel optisch eingefasst.

Das Gebäude ist so geplant, dass ein Großteil der alten Kastanien- und Ahornbäume erhalten bleiben kann. Der Kindergarten ist als Halbbogen angelegt. Alle Gruppen- und Seminarräume orientieren sich zum Garten hin, nur die Eingangs- und Flurbereiche liegen zum Laacher Weg. "Der Gebäudekörper bietet so Schutz vor den Geräuschen der Straße", erklärt Architektin Nicola Herkrath. Ein verglaster Eingangsbereich vermittele einen offenen Eindruck.

Die Stadt Meerbusch wird das Gebäude von der GWH mieten. Die Grundmiete für die 950 Quadratmeter große Einrichtung soll - Stand 2013 - bei 10,95 Euro je Quadratmeter liegen. Zwar erhält die Stadt Zuschüsse vom Land NRW - allerdings fließen wohl keine Zuschüsse für den rund 100 Quadratmeter großen Bereich des Familienzentrums. So bleiben jährlich Kosten von gut 13 000 Euro allein fürs Familienzentrum an der Stadt hängen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: Kita Sonnengarten wird ab August gebaut


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.