| 00.00 Uhr

Meerbusch
"Kleene Strömper" suchen Weihnachtsmarkt-Helfer

Meerbusch. Die Vorbereitungen für das erste Adventswochenende laufen bereits auf Hochtouren.

Es ist zwar erst Mai, die Planungen für den 19. Strümper Weihnachtsmarkt sind trotzdem bereits in vollem Gang. Am ersten Adventwochenende ist in Strümp traditionsgemäß Budenzeit - in diesem Jahr bereits zum 19. Mal. Auf dem Platz "An St. Franziskus", Osterather Straße/Ecke Kaustinenweg, direkt an der katholischen St. Franziskus-Kirche, werden am Freitag, 1. Dezember, von 18 bis 21 Uhr, am Samstag, 2. Dezember, von 15 bis 21 Uhr, und am Sonntag, 3. Dezember, von 11 bis 18 Uhr zahlreiche Besucher erwartet.

Die bisherigen Aussteller sind bereits angeschrieben worden. Als Veranstalter wollten die "Kleenen Strömper" ihnen die Chance gegeben, sich erneut um einen Platz zu bewerben. In wenigen Wochen seien fast alle Hütten und Standplätze reserviert gewesen, sagt Karl-Heinz Rütten vom Orga-Team. "Uns ist es aber wichtig, dass das Angebot vielfältig und breit gefächert ist. Bewerbungen werden deshalb weiter entgegengenommen. Dabei wird nach dem Prinzip ,Wer zuerst kommt, malt zuerst' gehandelt. Vielleicht gibt es noch weitere Hütten."

Auch für das Bühnenprogramm, heißt es, seien die Verträge schon fast alle unter Dach und Fach. Weitere Überraschungen seien geplant, würden aber noch nicht verraten. Die "Kleenen Strömper" suchen in jedem Fall Mitstreiter, die den Verein unterstützen oder sich beim Weihnachtsmarkt beteiligen wollen - dort besonders beim Auf- und Abbau oder beim Wachdienst.

Melden können sich Interessierte per Mail an info@kleene-stroemper.de, weitere Informationen gibt es auch unter www.kleene-stroemper.de.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: "Kleene Strömper" suchen Weihnachtsmarkt-Helfer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.