| 00.00 Uhr

Meerbusch
Klosterausstellung: 331 Besucher in ersten fünf Tagen

Meerbusch. Die Stadt Meerbusch spricht von einem "großen Interesse". 331 Besucher haben in den ersten fünf Tagen seit Eröffnung die Ausstellung "850 Jahre Kloster Meer" im Alten Küsterhaus St. Mauritius in Büderich gesehen. Die Dokumentation hat das Stadtarchiv mit dem Geschichtsverein und dem Rheinischen Verein für Denkmalpflege erstellt. Auf 40 großen Bildplatten können Interessierte unter anderem die Gründungsurkunde, selten veröffentlichte Gebäudeansichten und historische Karten ansehen. Auch zwei Modelle des Klosters und der Laurentius-Kapelle, die der Büdericher Friedhelm Kippels nach historischen Grundrissen rekonstruiert hat, vermitteln einen lebensnahen Eindruck.

Die Ausstellung schlägt einen weiten Bogen vom mittelalterlichen Lebensalltag der Prämonstratenserinnen über die Rolle des Klosters als Wirtschaftsfaktor in der Region bis hin zur historischen Figur der Gründerin Hildegunde. Ausdrücklich wird die Ausstellung auch den Meerbuscher Schulen empfohlen. Die Ausstellung ist bis Ende September dienstags bis sonntags, 10 bis 17 Uhr geöffnet, für Gruppen können Führungen vereinbart werden.

(sep)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: Klosterausstellung: 331 Besucher in ersten fünf Tagen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.