| 00.00 Uhr

Meerbusch
Konfirmanden unterstützen "Meerbusch hilft"

Meerbusch: Konfirmanden unterstützen "Meerbusch hilft"
Das Foto zeigt (v.r.n.l.) die Konfirmandinnen Charlotte Höschel, Viktoria Weidemann, eine Kundin und FSJlerin Melanie Gesse. FOTO: D. Thorand
Meerbusch. Die Evangelische Kirchengemeinde Lank hat in den vergangenen Wochen die Arbeit des Vereins "Meerbusch hilft" durch verschiedene Aktionen unterstützt. Zum einen konnten acht Mädchen im Rahmen des jährlichen Diakonieprojektes der Konfirmanden die Arbeit der "Meerbuscher Tafel" in Büderich hautnah erleben und sogar mitarbeiten. Vereinsvorsitzender Dirk Thorand erklärte den Jugendlichen, worauf es bei der Lebensmittelausgabe für Bedürftige ankommt. Ihre Erlebnisse präsentierten die begeisterten Mädchen dann vor allen anderen Mitkonfirmanden und Eltern in Wort und Bild an einem Diakonienachmittag. "So haben sie die Bedeutung dieser Einrichtung unter Altersgenossen und Erwachsenen gleichermaßen deutlich gemacht und für die Arbeit geworben", sagt

Pfarrerin Heike Gabernig. Auf Beschluss des Presbyteriums wurde zudem die sogenannten "Klingebeutelkollekte" aller Sonntagsgottesdienste der Evangelischen Kirchengemeinde Lank im Monat November für die Arbeit der "Meerbuscher Tafel" gespendet. "Die Sammlung hat es möglich gemacht, dass die Kirchengemeinde jetzt 2000 Euro auf das Konto von ,Meerbusch hilft' für die Arbeit der Tafel überweisen konnte", so Gabernig.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: Konfirmanden unterstützen "Meerbusch hilft"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.