| 00.00 Uhr

Meerbusch
Konrad Mönter für Buchhandlungspreis nominiert

Meerbusch. Konrad Mönter ist mit seinem Buch- und Kunstkabinett in Osterath ein Überzeugungstäter, bringt Autoren, Musiker und Maler nach Meerbusch. Jetzt wurde seine Buchhandlung - gemeinsam mit 106 anderen deutschlandweit - für den Deutschen Buchhandlungspreis nominiert.

Mit dem Deutschen Buchhandlungspreis setzt die Bundesregierung ein Zeichen für den Erhalt eines flächendeckenden Netzes an Buchhandlungen in Deutschland. Aktuell gibt es knapp 4800 bundesweit, Tendenz: deutlich sinkend. "Wir wollen diesen geistigen Refugien Aufmerksamkeit verschaffen und ihre Bedeutung für unsere Kulturlandschaft unterstreichen", erklärt Monika Grütters, Staatsministerin für Kultur und Medien. "Sie sind unverzichtbar für die Vielfalt unserer Buchkultur und Orte der kulturellen Begegnung und des Gesprächs über Literatur - ein Reichtum, der Online-Käufern vorenthalten bleibt." Grütters wird den Buchhandlungspreis am 17. September verleihen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: Konrad Mönter für Buchhandlungspreis nominiert


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.