| 00.00 Uhr

Geschäftsgründung
Kundinnen sollen sich als Gäste fühlen

Jahrelang war Werner Overrödder Einkaufsleiter für Damenbekleidung bei Peek&Cloppenburg, arbeitete manchmal bis zu 18 Stunden am Tag. Mit 42 Jahren entschied er, sein Leben zu ändern. Mit seiner Frau führt er nun seit dem vergangenen Juli an der Meerbuscher Straße in Osterath den Modesalon "Letizia". "Der Laden ist wie unser Wohnzimmer", sagt er und lacht. Im Geschäft werden Kundinnen von Hund Karl begrüßt. Außerdem gibt es Espresso oder Wasser aus Kristallgläsern und auch gelegentlich einen Prosecco. Die Kundinnen fühlen sich im Salon eher wie Gäste. Im Angebot hat das Ehepaar ausgefallene Stücke zu niedrig kalkulierten Preisen. Barbara Overrödder kauft auf Modemessen Kollektionen auf, jedes Stück gibt es also nur einmal im Laden. Und mehrmals im Jahr fährt Werner Overrödder nach Paris und sieht sich nach besonderen Stücken um. Von seinem letzten Besuch hat er eine echte Vintage-Krokolederhandtasche mitgebracht. RP-FOTO: HEIN

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geschäftsgründung: Kundinnen sollen sich als Gäste fühlen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.