| 00.00 Uhr

Flüchtlingshilfe
Land übermittelt Geld für Sprachkurse und Spielgruppen

Flüchtlingshilfe: Land übermittelt Geld für Sprachkurse und Spielgruppen
Landrat Hans-Jürgen Petrauschke (links) überreichte die Bewilligungsbescheide an Hubert Kräling vom Bürgerverein Ossum-Bösinghoven sowie Pfarrerin Birgit Schniewind und Ulli Dackweiler (beide Flüchtlingshilfe Osterath). Vertreter aus Büderich waren verhindert. FOTO: K.A.
Meerbusch. Im Ständehaus Grevenbroich hat Landrat Hans-Jürgen Petrauschke jetzt Fördermittel des Landes Nordrhein-Westfalen an Vertreter der ehrenamtlichen Helfer der Flüchtlingshilfen im Rhein-Kreis Neuss übergeben. Aus den acht Kommunen im Rhein-Kreis Neuss beantragten insgesamt elf Antragsteller Fördermittel über das kommunale Integrationszentrum in Neuss. Dieses hatte zuvor für den gesamten Rhein-Kreis die maximale Förderung in Höhe von 18 000 Euro beim Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales angefordert.

Aus Meerbusch erhält der Bürgerverein Ossum-Bösinghoven 350 Euro für die Begleitung von Flüchtlingen und deren Deutschunterricht. In Büderich stehen 1158 Euro für Deutschunterricht und Teamsitzungen sowie Fortbildungen der Ehrenamtler zur Verfügung. Die Flüchtlingshilfe Osterath will ihren Anteil von 1158 Euro für den Betrieb einer Spiel- und Bastelgruppe für Kinder und Jugendliche sowie die Sprachförderung im Rahmen eines Ernährungsprojektes verwenden.

Nach der Übergabe der Bewilligungsbescheide nahmen sich Landrat Petrauschke und sein Stellvertreter, Kreisdirektor Dirk Brügge, viel Zeit für die anwesenden Ehrenamtler. Bei dem Austausch berichteten die angereisten Helfer von den bereits angelaufenen Ideen und Hilfen in ihren jeweiligen Städten und Gemeinden im Kreis.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Flüchtlingshilfe: Land übermittelt Geld für Sprachkurse und Spielgruppen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.