| 00.00 Uhr

Meerbusch
Drei Kandidaten für das Amt des Landrats

Landratswahl im Kreis Neuss - drei Kandidaten
Die Kandidaten: Hans-Jürgen Petrauschke, Hans Christian Markert und Robert Pamatat (v.l.) FOTO: AT/woi/
Meerbusch. Drei Männer bewerben sich im Kreis Neuss um das Amt des Landrates. Er wird am 13. September gewählt. Der Kreiswahlausschuss hat jetzt einstimmig die Kandidatenvorschläge zur Landratswahl zugelassen.

Um das Amt des Landrates bewerben sich Amtsinhaber Hans-Jürgen Petrauschke (CDU) - er wird unterstützt von FDP und UWG -, Hans Christian Markert (Bündnis 90/Die Grünen) als gemeinsamer Kandidat von SPD, Bündnis 90/Die Grünen, Die Linke, Piraten und Die Aktive sowie Adolf Robert Pamatat (Zentrum). Die Meerbuscher Fraktion Die Aktiven hingegen unterstützt Petrauschke. Zudem beriet das Gremium über eine vorliegende Beschwerde gegen die Bewerberzulassung des Wahlausschusses der Stadt Grevenbroich. Sie wurde als unzulässig zurückgewiesen. Dort hatte sich Michael Zimmermann als Einzelbewerber vorgeschlagen.

Die Kandidaten: Hans-Jürgen Petrauschke, Hans Christian Markert und Robert Pamatat (v.l.) FOTO: AT/woi/

Die drei zugelassenen Kandidaten bringen sich derzeit in Position: So stellt sich Hans Christian Markert am Mittwoch, 12. August, in Osterath vor. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr im Gasthaus Dörper. Markert lädt zu Blues-Musik mit der Band "Blues 66" ein und will sein Wahlprogramm vorstellen.

Die Kandidaten: Hans-Jürgen Petrauschke, Hans Christian Markert und Robert Pamatat (v.l.) FOTO: AT/woi/
Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Landratswahl im Kreis Neuss - drei Kandidaten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.