| 00.00 Uhr

Meerbusch
Lanker Herren feiern Arbeitssieg

Meerbusch: Lanker Herren feiern Arbeitssieg
Phillip Menkenhagen war mit elf Treffern der überragende Spieler seiner Mannschaft beim Sieg gegen den SV Wesel. FOTO: Falk Janning
Meerbusch. TDL geht mit 4:2 Punkten in dreiwöchige Pause. Damen gewinnen 27:25

Erleichterung im Lager der Lanker Verbandsliga-Handballer: Stark ersatzgeschwächt gewannen sie vor der dreiwöchigen Spielpause mit 29:26 (15:13) gegen die HSG Wesel. Die Schützlinge von Trainer Hubert Krouß hatte es dabei schwerer als ihnen recht war. Sie lagen zwar von Beginn an immer in Führung, doch bis in die Schlussminute hinein war der Ausgang der Begegnung offen. Die Gäste zeigten, warum sie gegen den TV Vorst am ersten Spieltag Remis gespielt und gegen den starken TV Oppum nur knapp verloren hatten. Die Treudeutschen kletterten durch den zweiten Erfolg im dritten Spiel wieder in die obere Tabellenhälfte.

Matchwinner war für die Gastgeber Phillip Menkenhagen, der fünf der ersten sechs Treffer erzielte. Der Halblinke erzielte insgesamt elf Treffer. Zu den besten Lankern gehörte außerdem der syrische Zugang Mohamed Al-Bonie, der in der Rückraummitte viel Torgefahr ausstrahlte, seine Nebenleute geschickt anspielte und dirigierte und außerdem sechs Tore erzielte. Menkenhagen und Al-Bonie sprangen in die Lücke, die durch die verletzungsbedingten Ausfälle von Tim von Boesekom und David Kleymann entstanden war. Boesekom dürfte in der nächsten Partie wieder dabei sein, nicht so gut sieht es bei Kleymann aus, dessen Kapselverletzung am Daumen vermutlich eine längere Pause nötig macht.

TuS-Trainer Hubert Krouß war mit der Vorstellung seiner Schützlinge zufrieden. "Unter diesen Umständen war es von uns eine wirklich gute Leistung", meinte er nach der Partie. "Die kämpferische Einstellung war jedenfalls top."

TuS Treudeutsch: Toni Leygraf - Daniel Holler, Denal Forcakovic, Henrik Giesler, Frederik Rothe, Phillip Menkenhagen (11), David Kleymann (1), Stefan Leuchten, Jan Verholen (5), Florian Upelj, Mohamed Al-Bonie (6), Sebastian Gronwald, Tobias Düllberg, Eric Reiners (4).

Den ersten Saisonsieg feierten gerstern Abend die Oberliga-Damen von Treudeutsch: Sie besiegten die HSG Rade/Herbeck mit 27:25 (14:13). Trainer Michael Cisik war trotz des Erfolges wenig begeistert von der Vorstellung seiner Truppe und korrigierte sein Saisonziel. "Wenn wir gegen den Tabellenletzten keinen sicheren Sieg einfahren, dann wird das nichts mit Platz fünf und wir können froh sein, wenn wir die Klasse halten." Beste Werferinnen waren Alexandra Pallinger (9 Tore) und Madleine Hoffmann (7)

(jan)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: Lanker Herren feiern Arbeitssieg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.