| 00.00 Uhr

Meerbusch
Lankerinnen vor schwierigem Spiel in Wülfrath

Meerbusch. Spätestens, wenn die Treudeutsch-Damen auch ihre nächsten beiden Spiele gewinnen, werden sie sich ernsthaft mit dem Aufstieg in die dritthöchste Spielklasse auseinandersetzen müssen. Zwölf Spiele in Folge haben die Schützlinge von Trainer Michael Cisik gewonnen.

Nun spielen sie beim Tabellenfünften, dem Turnerbund Wülfrath (Samstag, 17.30 Uhr, Fortunastraße 30, 42489 Wülfrath) und dann bei der zweitplatzierten Fortuna Düsseldorf.

Vor dem Auftritt in Düsseldorf gilt es für die TuS-Damen, beide Zähler aus dem Bergischen zu entführen. Das wird schwierig genug, denn der Gegner verfügt über einen starken Rückraum, schnelle Außen und beeindruckt durch seine Tempogegenstöße. Bei Fortuna Düsseldorf erkämpften sich die Wülfratherinnen vor zwei Wochen ein 26:26. "Das wird ein Spiel auf Augenhöhe", sagt Cisik, der wieder auf viele Spieler wegen Krankheit und Verletzung verzichten muss. "Die Stimmung ist trotzdem sehr gut, denn ich kann mich auf alle Spielerinnen im Kader verlassen", sagt Cisik.

(jan)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: Lankerinnen vor schwierigem Spiel in Wülfrath


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.