| 00.00 Uhr

Piraten-Marathon
Laufen für den guten Zweck

Piraten-Marathon: Laufen für den guten Zweck
Mit viel Elan waren die Kinder beim Lauf unterwegs. FOTO: Kita
Meerbusch. "Spaßflecken statt Asphaltwüste" war Motto des ersten "Piraten-Marathons" des Vereins der Freunde und Förderer der KiTa Schatzinsel. Und das Ergebnis konnte sich direkt sehen lassen: 49 Läufer gingen schließlich an den Start und erreichten eine Gesamtrundenzahl von 982, was einer Distanz von 78 560 Metern entspricht. Somit kam eine Spendensumme von 3530,50 Euro zusammen, die für den Außenbereich des Platzes für unter Dreijährige investiert werden soll.

Das Ziel war, dass die kleinen Läufer so viele Runden des 80 Meter Parcours schaffen, dass am Ende die Marathondistanz von 42 Kilometer geschafft ist und entsprechend viele "Rundenspenden" zugunsten des Fördervereins fließen. Im Vorfeld waren bereits viele Sponsoren gewonnen worden, die Zahl der Teilnehmer aber blieb bis zum Tag vor dem Lauf überschaubar. Doch dann übertrafen die Kinder alle Erwartungen und holten alles aus ihren Läufen heraus.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Piraten-Marathon: Laufen für den guten Zweck


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.