| 00.00 Uhr

Meerbusch
Lob für das St. Elisabeth-Hospital Lank

Meerbusch. Gute Bewertung in Focus-Publikation über Deutschlands Kliniken

Erneut hat das St. Elisabeth-Hospital Meerbusch-Lank bei einem Vergleich gut abgeschnitten: Das Nachrichtenmagazin "Focus" hat die Sonderpublikation "Gesundheit: Deutschlands Top-Kliniken" veröffentlicht. Das 162-seitige Heft enthält Bewertungen und -empfehlungen von Fachabteilungen sowie Gesamtbewertungen von Krankenhäusern aus ganz Deutschland, gegliedert nach Bundesländern. "Das St. Elisabeth-Hospital und auch andere Hospitäler der St. Franziskus Stiftung, zu der das Meerbuscher Haus gehört, werden in beiden Kategorien als beste Adressen empfohlen", bilanziert Sigrid Baum, Sprecherin des Hospitals in ihrer Pressemitteilung.

Der Bereich Endoprothetik - die Implantation künstlicher Gelenke - ist eine Unterkategorie der Orthopädie in "Deutschlands Top-Krankenhäuser und Fachkliniken". Dabei ist die Klinik für Orthopädie des St. Elisabeth-Hospitals Meerbusch-Lank/Rheinisches Rheuma-Zentrum mit Chefarzt Privat-Dozent Thomas Pauly unter Deutschlands Besten ihres Fachgebietes aufgelistet. Eine weitere Kategorie der Focus-Sonderpublikation listet Deutschlands "Regionale Top-Kliniken" auf. Hier werden die besten Krankenhäuser der einzelnen Bundesländer benannt.

"Für NRW wird ebenfalls das St. Elisabeth-Hospital Meerbusch-Lank/ Rheinisches Rheuma-Zentrum genannt", so Baum. Die Krankenhausliste wurde vom Recherche-Institut "Munich Inquire Media" im Auftrag des Nachrichtenmagazins erarbeitet. Dazu seien laut Focus über 14.000 Haus- und Fachärzte sowie Chefärzte von Krankenhäusern nach ihren Einschätzungen von Krankenhäusern befragt worden.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: Lob für das St. Elisabeth-Hospital Lank


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.