| 00.00 Uhr

Meerbusch
Mauritus-Schüler feiern buntes Fest

Meerbusch. Sommerfest mit vielen Aktionen, die die Schüler selbst vorbereitet haben.

"Wir machen uns die Schule bunt": Das war das Motto des Sommerfestes an der St. Mauritius Schule, das durch eine Projektwoche vorbereitet worden war.

Es wurden alte Schulstühle im Stile großer Künstler bemalt, lebensgroße Buntstiftrohlinge verziert und ein Fliesenfries für die Toilettenräume mit Wassertieren und -pflanzen gestaltet. Das Musical "Das Vier-Farben-Land" wurde mit vielen Sängern, Tänzern und Schauspielern in kleinen Gruppen mit Unterstützung mehrerer Lehrerinnen und einiger Eltern einstudiert. Alle 219 Schülerinnen und Schüler der St. Mauritius Schule übten einen Regenbogentanz ein, dessen Choreographie eine kleine Schülergruppe unter Anleitung zweier Lehrerinnen selbst entworfen hat. Das Musical wurde dreimal in der Turnhalle aufgeführt. 80 Kinder sangen, tanzten und spielten ihre Rollen mit großem Engagement und bekamen dafür tosenden Applaus. In einer Versteigerung wurden 40 Schulstühle vergeben. Die riesigen Buntstifte zieren jetzt die Zäune des Schulhofes, die Toiletten sind durch die neue Wasserwelt völlig verändert. Die Schüler sind stolz, diese etwas vernachlässigten Räume selbst verschönert zu haben. Der Erlös des Festes geht an den Förderverein der Schule.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: Mauritus-Schüler feiern buntes Fest


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.