| 00.00 Uhr

Meerbusch
Mediziner-Rat: Männer sollen zur Vorsorge

Meerbusch. Männergesundheit steht im November im Mittelpunkt des Gesundheitskalenders des Rhein-Kreises Neuss. Den Gesundheitskalender gibt es im Internet mit einer Hördatei unter "www.rhein-kreis-neuss.de/gesundheitskalender" .

Kreisgesundheitsamtsleiter Michael Dörr hat zu dem Thema ein Interview mit Thomas Otto, Chefarzt der Urologie des Lukaskrankenhauses Neuss, geführt. Die Mediziner ermutigen Männer dazu, Vorsorgeuntersuchungen wahrzunehmen. Zuletzt ist die Zahl der Männer, die wegen Tumorerkrankungen des Dick- oder Enddarms behandelt werden mussten, gesunken. Im Jahr 2013 waren 479 Männer im Kreisgebiet betroffen. Das sind 142 von 100.000 Einwohnern. In dem Interview nennt der Urologie-Facharzt Otto konkrete Zahlen zum Prostatakrebs: 65.000 Neuerkrankungen gibt es pro Jahr bundesweit, davon mindestens 400 Erkrankungen und 90 Todesfälle im Kreis Neuss. "Die Chancen für eine Heilung von Prostatakrebs sind bei rechtzeitiger Diagnose groß", so der Mediziner.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: Mediziner-Rat: Männer sollen zur Vorsorge


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.