| 16.58 Uhr

Seltene Skudde-Schafe
Lämmchen Finchen aus Meerbusch ist ein Osterwunder

Lamm Finchen ist der neue Star der Arche Noah
Lamm Finchen ist der neue Star der Arche Noah FOTO: Sandrajansen
Meerbusch. Die Arche Noah in Meerbusch hat pünktlich zu Ostern Nachwuchs bekommen. Lämmchen Finchen ist eines von wenigen Skudde-Schafen, die es noch gibt.  Von Sandra Jansen

Hildegard Miedel, die Gründerin des Tierparks, freut sich über den Nachwuchs: "Es ist ein sehr schönes Geschenk zu Ostern. Auch meine Kinder freuen sich", sagt sie. Die Arche Noah habe erst vor drei Wochen zwei Skudde-Schafe bekommen und alle waren überrascht über den schnellen Nachwuchs, erzählt Miedel.

Finchen liegt noch unter einer Rotlichtlampe und genießt die Wärme. Das Lämmchen trinkt fleißig Muttermilch und wird auch noch die nächsten Monate die Milch von Muttertier Hanni aufnehmen.

Biestmilch, die Erstmilch, sei sehr wichtig für die Abwehrkräfte und das Heranwachsen, erzählt die Gründerin. Hanni und Finchen gehören zur Rasse der Skudde, eine der seltensten und ältesten Schafrassen, die vom Aussterben bedroht ist. "Tod und Geburt gehören zur Arche Noah dazu, aber so eine Geburt ist immer ein aufbauender und schöner Moment", sagt Miedel.

 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: Arche Noah freut sich über Lämmchen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.