| 00.00 Uhr

Karneval
Meerbusch, ganz jeck

Meerbusch. Die ersten Partys haben schon stattgefunden, jetzt rüsten sich Meerbuschs Karnevalisten für den Höhepunkt der Session. Gefeiert wird drinnen und draußen. Am Samstag ziehen die Kinder durch Lank, am Montag alle Jecken durch Nierst.

Eine ganze närrische Woche steht den Meerbuschern noch bevor. Erster Höhepunkt ist Donnerstag, der Altweiber-Tag: Dann will Prinz Florian aus Nierst das Rathaus in Büderich stürmen, und es gilt schon jetzt als ziemlich gesichert, dass Bürgermeisterin Angelika Mielke-Westerlage ihm ihr Revier zumindest für die jecke Zeit überlassen wird. Nach dem Spektakel und Sturm wird fröhlich im Zelt auf dem Dr. Franz-Schütz-Platz gefeiert. Viele Karnevalsgesellschaften beteiligen sich traditionell am Rathaussturm, mit dabei sind aber auch hunderte von privaten und toll kostümierten Meerbuschern.

Am Samstag hat das Kinderprinzenpaar Maya und Philipp aus Lank-Latum seinen großen Tag. Dann findet ab 15 Uhr der große Kinderkarnevalsumzug durch den Ort statt. Wie immer beteiligen sich alle Grundschulen daran - und die Vorfreude auf die Kostüme der Kinder ist schon jetzt groß.

Am Sonntag geht es weiter: Bereits zum vierten Mal findet in der St. Mauritius-Kirche in Büderich der karnevalistische Gottesdienst statt. Pfarrer Michael Berning wird die Messe an Karnevalssonntag auf Platt halten. "Wir rufen alle Jecken auf, mit uns den Gottesdienst zu feiern. Gleichzeitig sind aber auch alle Eltern mit ihren Kindern zu der Messe eingeladen. Es ist nämlich auch ein Familiengottesdienst", so Berning, der zusammen mit den Büdericher Karnevalsgesellschaften Blau Weiss und Heinzelmännchen das Hochamt vorbereitet hat. Die Texte in Büdericher Mundart, die Uniformen der Karnevalsgesellschaften und die bunten Kostümierungen der Besucher sollen für ein ganz besonders Flair in der St. Mauritius Kirche sorgen. In den vergangenen Jahren hat der karnevalistische Gottesdienst großen Anklang gefunden. "Die Kirche war immer gut gefüllt, das hoffen wir natürlich auch für dieses Jahr wieder", so Pastor Berning. Die Messe beginnt am Karnevalssonntag um 11 Uhr. Anschließend ziehen die Jecken weiter zum Tonnenrennen auf dem Dr.-Franz-Schütz-Platz.

Ebenfalls am kommenden Sonntag, aber schon um 10 Uhr, findet in der evangelischen Kirche Osterath, Alte Poststraße 15, ein Karnevalsgottesdienst statt. Johann Michael Schmidt predigt in karnevalistischer Manier zum Thema "Lachen". Im Gottesdienst wird außerdem ein Täufling in die Gemeinde aufgenommen, anschließend trifft sich die Gemeinde zum traditionellen Kirchenkaffee im Gemeindezentrum. Jecker Höhepunkt ist dann der Rosenmontag - und eine der schönsten Veranstaltungen findet in Nierst statt. Die KG Kött on Kleen lädt ab 9.15 Uhr zum Umzug ein. Um 20 Uhr ist dann Rosenmontagsball in der Alten Schule. Mit den Heinzelmännchen und der KG Blau-Weiss nehmen traditionell zwei Meerbuscher Vereine am Düsseldorfer Rosenmontagszug teil. Das Ungewöhnliche in diesem Jahr: Beide Wagen fahren ziemlich am Anfang des Zuges mit. Die Heinzelmännchen laden ab 17 Uhr zur Afterzochparty ist Gasthaus Krone. In Osterath findet Rosenmontag für Kinder ab sieben Jahren eine Karnevalsfeier im evangelischen Jugendzentrum Katakombe in Osterath, Alte Poststraße 15, statt. Die Feier beginnt um 15 Uhr, der Eintritt kostet ein Euro. Im Eintrittspreis sind Freigetränke und ein Imbiss enthalten. Infos unter Tel. 02159 9123 88.

Nach den tollen Tagen findet am Aschermittwoch in der Awo Begegnungsstätte Am Kapittelsbusch um 12.30 Uhr das traditionelle Fischessen statt. Damit für alle Gäste auch Essen vorbereitet werden kann, gibt es Karten nur im Vorverkauf (Karte 6,50 Euro) in der Begegnungsstätte. Zu Fischessen und Hoppeditz-Beerdigung lädt auch die KG Blau-Weiss an Aschermittwoch ab 19 Uhr ins Gasthaus Krone nach Büderich ein.

(ak/RP)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Karneval: Meerbusch, ganz jeck


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.