| 07.34 Uhr

Meerbusch
Porsche sorgt für Stau auf der A52

Meerbusch: Porsche sorgt für Stau auf der A52
Der Porsche sorgte am Montagmorgen für Behinderungen im Berufsverkehr. FOTO: Denis Canalp
Meerbusch. Aus bislang ungeklärter Ursache hat sich am Montagmorgen ein Porsche auf der A52 in Höhe der Anschlussstelle Meerbusch-Büderich quer gestellt. Weil das Fahrzeug mehrere Fahrspuren blockierte, kam es zu Verkehrsbehinderungen in Fahrtrichtung Düsseldorf.

Angaben der Polizei zufolge hatte sich  der Porsche gegen sechs Uhr gedreht und war in die Leitplanke geraten. Durch die Wucht der Kollision wurde das Fahrzeug so stark beschädigt, dass es abgeschleppt werden musste. Verletzt wurde niemand. Die Feuerwehr war im Einsatz, um ausgelaufene Betriebsmittel abzustreuen.

Weil der Porsche mehrere Fahrspuren blockierte, kam es im Berufsverkehr zu erheblichen Problemen. Zwischen 8 und 8.30 Uhr war der Stau zwischen Schiefbahn und Büderich mehr als zehn Kilometer lang, teilte der Verkehrsdienst mit. Die Wartezeit betrug dort deutlich mehr als eine Stunde. Erst gegen 10.30 Uhr lief der Verkehr wieder ohne größere Störungen.

 

(isf)
 
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.