| 00.00 Uhr

Meerbusch
Meerbuscher Politiker stimmen für Tour-de-France-Bewerbung

Meerbusch. Mit großer Mehrheit hat der Rat entschieden, dass Meerbusch sich für die Teilnahme an der Tour de France 2017 bewerben soll. Nur sieben Gegenstimmen gab es, viele Politiker drückten stattdessen ihre Vorfreude auf das erhoffte Großereignis in 2017 aus. Ob die Meerbuscher Bewerbung als sogenannte "Durchfahrtstadt" Erfolg hat, entscheidet sich im September. Auf das erfolgreiche Ratsvotum haben gestern Abend Meerbuscher und Franzosen im Garten von Ratsfrau Gabi Pricken (CDU) angestoßen. Über das Wochenende sind 70 Gäste aus der bretonischen Partnerstadt Fouesnant in Meerbusch zu Gast. Am gestrigen Vormittag stand eine Draisinenfahrt in Kleve auf dem Programm. Am heutigen Samstag steht eine Fahrt nach Köln an, morgen wird gemeinsam das Rathausfest gefeiert.
(sep)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: Meerbuscher Politiker stimmen für Tour-de-France-Bewerbung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.