| 00.00 Uhr

Meerbusch
Meerbuscher Unternehmerin erfolgreich mit neuartigem Ölstift

Meerbusch. Mit einem selbstentwickelten Präzisions-Ölstift hat Christiane Sommerhoff eine kleine Marktnische geschlossen. Jetzt sucht sie neue Flächen. Von Monika Götz

An Ideen hat es Christiane Sommerhoff nie gemangelt. 2006, nach der Kinderpause, begann die Einzelhandelskauffrau und vierfache, in Lank-Latum lebende Mutter mit Verkäufen im Internet Geld zu verdienen. Mittlerweile hat sie sich mit einem selbst entwickeltem Ölstift auf dem Markt etabliert - der Erfolg ihres Unternehmens ist so groß, dass sie jetzt expandieren will und Flächen sucht - möglichst in Meerbusch.

Gestartet ist die heute 47-Jährige mit gebrauchten Motorradteilen aus dem Ersatzteillager ihres Mannes. Sie bemerkte schnell, dass sich das rechnet: "Für Ersatzteil-Klassiker bekam ich das Fünffache des Einkaufswerts." Christiane Sommerhoff hatte schnell heraus, welche Modelle gefragt, aber nicht mehr zu haben waren: "Im hiesigen Umkreis kaufte ich pro Woche drei bis fünf Motorräder online. Sie wurden am Wochenende verbunden mit einem Familienausflug abgeholt." Über die Motorräder kam sie mit Ballistol-Öl in Kontakt und stellte fest, dass diese Produkte im filialisierten Einzelhandel kaum vertrieben wurden. "Die Bestellung beim Hersteller in kleinen Mengen war kompliziert. Deshalb entschloss ich mich, für diese Produkte einen Online-Shop aufzubauen und die Ware bei uns zu bevorraten." Schon nach zwei Wochen war sie mit dem Hersteller einig und so ging im Februar 2008 der Ballistol-Shop online. Aber an der Mühlenstraße 88 betreibt die Sommerhoff GmbH mit sechs Mitarbeitern nicht nur ein Lager für Öle, Insektenschutz-Mittel, Abwehrsprays, drehbare Kartuschendüsen und über 100 weitere Produkte. Hier wurde auch die Idee, einen Sommerhoff-Präzisions-Ölstift auf den Markt zu bringen, umgesetzt. Der Stift, der aus massivem Aluminium besteht und sich für alle Öle einschließlich alkalischer Öle und andere flüssige Medien eignet, wurde in der Ideenschmiede Sommerhoff entwickelt. "Kleinstteile lassen wir von Präzisions-Drehern - beispielsweise Kuckucksuhren-Herstellern - produzieren. Hier wird alles zusammengebaut. Also 'made in Meerbusch'", fasst die Geschäftsführerin zusammen. Sie hat in der Praxis gelernt, dass Ballistol ein besonderes Öl ist, sich vielseitig auch als Körper- oder Lederpflege verwenden lässt, aber durch seine Reinigungskraft bestimmte Metalllegierungen lösen kann: "Deshalb können viele Öler dafür nicht verwendet werden." Christiane Sommerhoff ahnte, wie ein entsprechender Ölstift beschaffen sein muss und stieß mit der Produktion in eine winzige Marktnische: "In den ersten vier Wochen wurden tausend Stück bestellt. Das Produkt ist seit zwei Jahren auf dem Markt und bewährt sich weiterhin als Präzisions-Öler, in dem auch alkalische Öle mit einem pH-Wert über 7,5 gelagert werden können. Und die anderen Geschäftszweige der Sommerhoff GmbH verlaufen ebenfalls erfolgreich. Deshalb platzen Ladenlokal und Lagerfläche aus den Nähten. "Wir sind ja eigentlich Meerbuscher, möchten gerne bleiben. Aber für kleine Unternehmen gibt es hier nur wenige passende Angebote", sagt Christiane Sommerhoff. Deshalb muss sie jetzt ein von der Stadt Krefeld unterbreitetes Angebot im Gelleper Hafen prüfen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: Meerbuscher Unternehmerin erfolgreich mit neuartigem Ölstift


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.