| 00.00 Uhr

Fotoaktion
"Mein Sommer in vier Bildern" - Wallfahrt in Andalusien

Meerbusch. Ein unvergessliches Spektakel und ein Fest für Augen, Ohren und Gaumen - so beschreibt der Meerbuscher Albrecht Korff seine Reise in den Süden Spaniens - nach Andalusien. Dort findet jedes Jahr eine der größten Wallfahrten der Welt statt. Sie führt unter anderem über den "heiligen Fluss" Andalusiens - den Rio Guadalquivir bei Sanlucar de Barrameda in der Provinz Cádiz nach El Rocío in der Provinz Huelva, wo sich immer rund eine Million Pilger treffen zu Ehren der Heiligen Jungfrau - la blanca paloma - und dort ausgiebig und friedlich feiern. Normalerweise leben nur 800 Einwohner in dem Wallfahrtsort El Rocio.

Nur die Pilger aus der Provinz Cádiz dürfen den Fluss überqueren um dann drei Tage durch zum Teil unwegsamstes Gelände durch das Naturschutzgebiet der Coto Doñana bis nach El Rocío zu pilgern - im wahrsten Sinne mit Sack und Pack, mit viel Sherry, Schinken, Musik und guter Laune, erklärt Korff. Hunderte Pferde, Maulesel und auch Ochsenkarren-Gespanne transportieren sympathisch ausgelassene Rocieros - wie die Pilger dort heißen - die Señoras in aufwändigen Flamencokleidern, die Caballeros natürlich in ihrer rustikalen Kluft inklusive Sombreros.

Alle anderen Pilger müssen über große Umwege zum Beispiel über Sevilla einen mehrtägigen Anmarsch auf sich nehmen. "Was aber locker weggesteckt wird", sagt der Meerbuscher.

Samstags werden die Bruderschaften dann in der Wallfahrtskirche Ermita del Rocio begrüßt und wohnen dann während des Wochenendes in ihren Häusern, die das restliche Jahr über leer stehen. Sonntags versammeln sich die Gläubigen und beten gemeinsam vor der Ermita. Dienstags reisen sie wieder ab.

Sie wollen mitmachen? Senden Sie Ihre vier Sommer-Fotos und einen kurzen erläuternden Text per Mail an die Adresse meerbusch@rheinische-post.de oder per Facebook-Nachricht auf unserer Seite www.facebook.com/RP.Meerbusch. Sie können sich auch für unseren kostenlosen RP-Whatsapp-Service auf www.rp-online.de/whatsapp registrieren. Sie erhalten d eine Telefonnummer, über die Sie uns Bilder und Text senden können.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fotoaktion: "Mein Sommer in vier Bildern" - Wallfahrt in Andalusien


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.