| 00.00 Uhr

Heimatkreis
Mit de Fahrrad auf die andere Rheinseite

Heimatkreis: Mit de Fahrrad auf die andere Rheinseite
Peter Dohms erzählte den Kultur-Radlern aus Lank viele Details über das Schloss Kalkum. FOTO: RS
Meerbusch. "Erkundung der rechten Rheinseite" lautete das Thema der von Joachim Schugt organisierten Fahrradtour von rund 50 Mitgliedern des Heimatkreises Lank. Nach dem Übersetzen via Fähre wurde zunächst Kaiserswerth besucht, einschließlich Museum und St. Suitbertus-Basilika.

Wilhelm Mayer, der Vorsitzende des dortigen Bürgervereins, stellte während eines Rundgangs seinen Heimatort vor. Die Lanker staunten über dessen umfangreiches Wissen: Landesherren, berühmte Bürger, Besiedlung, Besatzungen, Baustile, Geschichte, Naturkatastrophen, Mayer kannte alle Daten auswendig.

Weiter ging's zum nahen Schloss Kalkum, wo der frühere Archivdirektor Peter Dohms das ehemalige Schloss samt dessen Geschichte bis heute vorstellte. Das Staatsarchiv NRW war einst dort untergebracht. Nach so viel geistiger Nahrung stand den Radlern der Sinn nach leiblicher Stärkung. Es gab sie im Schatten großer Linden in einem Restaurant in Wittlaer, bevor es zurückging.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Heimatkreis: Mit de Fahrrad auf die andere Rheinseite


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.