| 00.00 Uhr

Meerbusch
Mit der VHS auch sonntags ins neue Hallenbad

Meerbusch. 100 der 300 Kurse sind neu im Programm. Schon jetzt gibt es eine starke Nachfrage. Programmheft liegt aus.

Der Run auf die Kurse im zweiten Semester der Volkshochschule (VHS) hat schon eingesetzt, bevor das Programmheft erschienen ist. Hinter dieser starken Nachfrage stehen breitgefächerte und innovative Angebote für Kulturinteressierte, Familien, Fitnessbegeisterte, Berufswiedereinsteiger oder Sprachlernwillige. Das Programm, das von VHS-Leiterin Marie Batzel und ihrem Team zusammengestellt wurde, enthält unter den rund 300 mehr als 100 neue, auf verschiedene Zielgruppen abgestellte Kurseinheiten. "Keiner der bewährten Kurse wurde gestrichen", erklärt Marie Batzel, die frischen Wind in die VHS bringen will. Das gefällt auch Frank Maatz, Erster Beigeordneter: "Die VHS ist ein Pfund. Dieses Programm ergänzt unser Bildungsangebot und ist auf Wachstum unserer Stadt ausgerichtet." Dazu passen die "Kurse für die ganze Familie" jeweils samstags. Marie Batzel weiß, wie schwer diese Zielgruppe zu erreichen ist: "Mit den individuell aufgestellten Kursen für Kinder und Erwachsene holen wir die Familien ab."

Die Koordination mit städtischen Kulturträgern wurde zu einem Angebot unter dem Thema "Sonne" überschrieben. Neu sind auch Aqua-Kurse im bald renovierten Büdericher Hallenbad. "Dabei geht es um Sport, nicht nur um Gesundheit. Wir haben zusätzliche Zeiten gebucht, können auch den Sonntag nutzen und Anfängerkurse anbieten", so VHS-Mitarbeiter Oliver Kuller.

Wer geistige Fitness trainieren will, kann beim Spazierengehen oder Kochen Sprachen lernen. "Alltagsnah eintrainieren" nennt sich diese neuartige Begegnung mit Sprachen. Neu ist ebenfalls die Kooperation mit der Zeit-Akademie. Per Video-Vorlesung geben Professoren eine Einführung in ihr Wissensgebiet. Ob Kunst, Architektur oder Literatur - die Teilnehmer können dabei auf eine virtuelle Entdeckungsreise gehen. Die VHS aber ist auch Ansprechpartner, wenn es um "Beratung zur beruflichen Entwicklung" geht und bietet zudem in Zusammenarbeit mit dem Seniorenbeirat "Digitale Stammtische" an. "Das Wissen, wie ich eine Fahrkarte buchen kann, gehört heute zur Grundbildung und darf deshalb im VHS-Programm nicht fehlen", so Marie Batzel.

Ähnlich wichtig sei das Lernen von Deutsch als Fremdsprache. Hier wurde die VHS Meerbusch mit dem C 1-Prüfsiegel zertifiziert: "Wir sind neben Mönchengladbach erst die zweite Adresse am Niederrhein." Das Programmheft liegt ab sofort in allen städtischen Einrichtungen aus.

(mgö)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: Mit der VHS auch sonntags ins neue Hallenbad


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.