| 00.00 Uhr

Ausflug
Nach dem Tag waren alle Orchideen-Experten

Meerbusch. "Überraschungen an Schwalm und Nette" war das Motto einer Tour, die Karl-Heinz Thelen und Willi Schäfer für 70 Senioren des Heimatkreises Lank organisiert hatten. Der Ausflug führte die Gruppe an die niederländische Grenze. Man begann in Lüttelforst mit einem Frühstück, um in Nettetal eine Orchideenzucht zu bestaunen. Schwarze Töpfe, transparente Töpfe, Luftwurzeln, Luftfeuchtigkeit, Sonne, Schatten, Bewässerung, Untergrund und Temperatur:Innerhalb von 30 Minuten Vortrag wurden aus den rund 70 Meerbuschern "Orchideen-Experten".

Auf dem Weg nach Niederkrüchten-Elmpt gab's in Brüggen eine Pause. Anmutig fanden alle das von vielen Touristen frequentierte Städtchen. Letzter Stop war Overhetfeld. Die meisten hatten von dem romantischen Dörfchen noch nie gehört. Mit Begeisterung ließ man sich von Peter Achten die 1703 errichtete Wallfahrtskapelle St. Maria an der Heiden erklären, einschließlich Geschichtsunterricht plus Stilkunde.

Overhetfeld allein schien den Ausflug wert zu sein. Im "Et Stübchen", einer phantasiereich umfunktionierten Scheune, ließen alle zu guter Letzt bei Kaffee und Kuchen den sonnigen Ausflugstag noch einmal Revue passieren.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ausflug: Nach dem Tag waren alle Orchideen-Experten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.