| 00.00 Uhr

Meerbusch
Nachtabschaltung: Beratung ist verschoben

Meerbusch. Überraschend hat der Bauausschuss gestern Abend die geplante Aufhebung der Nachtabschaltung der Meerbuscher Laternen doch nicht diskutiert. Das Thema wurde von der Tagesordnung genommen. Das Bündnis aus CDU und Grünen hat offenbar Beratungsbedarf. Es ist also wieder offen, ob es zur von der Verwaltung angestrebten Anschaltung der Laternen bei Nacht kommen wird. Ob derweil das Dimmen von Laternen, wie von der Stadtverwaltung angestrebt, positive Effekte erzielt, darf eher angezweifelt werden. Gestern präsentierte im Bauausschuss das Gutachterbüro Skeide aus Rheinberg Vorschläge für Verbesserung des Lichtmanagements. Angesichts der nötigen Investitionen zeigten sich Teile der Politik skeptisch, ob eine Investition in Dimmtechnik sich schnell amortisiert.

(sep)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: Nachtabschaltung: Beratung ist verschoben


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.