| 00.00 Uhr

Meerbusch
Nächste Messe fürs Areal Böhler schon gebucht

Meerbusch. Nach dem Food-Festival ist vor dem nächsten Koch- und Gastro-Event: Die Eat&Style hat gerade nach drei Tagen Messe in der Alten Schmiedehalle auf dem Areal Böhler alles abgeräumt, da kündigt sich schon die nächste Messe rund ums Kochen an:

Die "Chefsache", ein Branchentreff der Gastro-Szene, zu dem Publikum aber auch eingeladen ist, findet Mitte September des nächsten Jahres ebenfalls auf dem Areal Böhler statt. Für Herbert von Seezen und Patric Gellenbeck ist das dann schon die dritte Veranstaltung, die sie nach der Rheingolf und der Eat&Style aus Köln aufs Gelände an der Stadtgrenze zwischen Meerbusch und Düsseldorf holen konnten.

Bei der "Chefsache" geht es um kreative Ideen in modernen Küchen und neue Techniken. So kommen rund 2000 Küchenchefs, Köche, Servicepersonal, Sommeliers und Gastronomen aus Handel und Industrie zusammen. Knapp 12.000 Besucher kamen zur dreitägigen Eat&Style - etwas weniger, als die Veranstalter erwartet hatten. "Trotzdem sind wir zufrieden", so Kai Klemm von der Agentur Food Events aus Hamburg. Am Samstag seien die wenigsten Besucher gekommen, Sonntag und Montag sei es dann aber voll geworden.

Kritik gab es bei einigen an den 15 Euro Eintritt plus der fünf Euro fürs Parken. Klemm gibt zu: "Es gibt noch einiges, was wir ändern können." Aber: "Die rund 2500 Teilnehmer der unterschiedlichen Koch-Workshops mussten nichts extra bezahlen, die Gebühr war im Eintritt inkludiert." Die nächste Eat&Style findet vom 13. bis 15. Oktober 2017 statt.

(ak)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: Nächste Messe fürs Areal Böhler schon gebucht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.