| 00.00 Uhr

Meerbusch
Nächste Woche beginnt die Sanierung der Kemperallee

Meerbusch. Die Wasserleitungen haben die Wirtschaftsbetriebe Meerbusch (wbm) bereits erneuern lassen, die Baugruben sind provisorisch geschlossen. Am kommenden Montag, 31. Juli, beginnt nun das von der Verwaltung beauftragte Tiefbauunternehmen mit der Sanierung von Fahrbahn und Bürgersteigen an der Kemperallee in Lank-Latum. Das teilt die Stadt Meerbusch jetzt mit.

Die aus den 1950er Jahren stammende Straße weist zum Teil erhebliche Schäden auf. Im Zuge der Bauarbeiten, die bis voraussichtlich Ende November dauern sollen, werden Fahrbahndecke und Oberbau komplett erneuert, das gleiche geschieht bei den Bürgersteigen. Die Kosten belaufen sich auf rund 380.000 Euro. Von den 44 vorhandenen Alleebäumen bleiben 43 stehen.

Während der anstehenden Sanierungsarbeiten muss die Kemperallee in einzelnen Abschnitten, zeitweise aber auch komplett gesperrt werden.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: Nächste Woche beginnt die Sanierung der Kemperallee


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.