| 00.00 Uhr

Meerbusch
Navidiebe brechen fünf Autos in Lank und Osterath auf

Meerbusch. In der Nacht zu gestern haben erneut Navidiebe zugeschlagen. Wie die Polizei mitteilte, waren im Ortsteil Lank-Latum vier Autos des Hersteller Volkswagen betroffen, im Stadtteil Osterath ein BMW. Auf dem Nachtigallenweg und der Straße Zum Heidberg in Lank brachen die Täter drei Golf und einen Passat auf. Unterwegs waren die Automarder auch auf der Kornstraße, wo sie einen 5er BMW aufbrachen. Ziel der Diebe waren die festinstallierten Navigationssysteme, in Teilen auch die Fahrerairbags.

Auf welche Weise sie in die Innenräume der Limousinen gelangten, war gestern noch nicht bekannt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen; die Spurenauswertung dauert an. Die Polizei bittet mögliche Zeugen, sich unter der Telefonnummer 02131 3000 mit dem zentralen Fachkommissariat in Verbindung zu setzen. In der Nacht zu Montag waren zwei BMW in Büderich aufgebrochen worden, in der Nacht zu Freitag drei BMW in Lank, in der Nacht zu Mittwoch in Osterath und Lank drei BMW.

(mrö)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: Navidiebe brechen fünf Autos in Lank und Osterath auf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.