| 00.00 Uhr

Meerbusch
Neue Elektrotankstelle am Rheinhotel

Meerbusch. Hotelgäste sollen kostenfrei ihre Wagen in Langst-Kierst aufladen können. Damit hat Meerbusch jetzt vier öffentliche Elektro-Tankstellen. Bürgermeisterin und Wirtschaftskreis Meerbusch waren bei der Inbetriebnahme dabei Von Anke Kronemeyer

Hausherr Jürgen Pütter weiß genau, dass das Rheinhotel Vier Jahreszeiten in Langst-Kierst keine zentrale Lage hat. Darum will er mit anderen Marketing-Ideen punkten und seinen Gästen besondere Angebote machen. Seit gestern können sie ihre Autos elektrisch auftanken. In Anwesenheit von Bürgermeisterin Angelika Mielke-Westerlage, Wirtschaftsförderin Heike Reiß und vielen Vertretern der Meerbuscher Wirtschaft betankte der Hoteldirektor das erste Auto.

Dass es sich dabei um einen besonderen Wagen handelte, war wiederum dem Marketing für diesen Event geschuldet: Das amerikanische Autounternehmen Tesla war gleich mit fünf Elektro-Autos vertreten. "Und ich dachte, E-Autos sind klein und können nur 100 Kilometer weit fahren", lachte Bürgermeisterin Angelika Mielke-Westerlage. Beim Tesla ist das alles anders: Nicht nur, dass die Luxuslimousinen 80.000 bis 160.000 Euro kosten, ihre Reichweite beträgt zudem rund 450 Kilometer. "Je nach Fahrweise", so Stefan Krey als Tesla-Repräsentant der Region und Store-Manager von Tesla in Benrath. "Wer sportlich fährt, muss natürlich schneller wieder auftanken." Aber auch das Autohaus Nauen stellte ein - etwas kleineres - Elektroauto zur Verfügung und ließ es direkt auftanken.

Die Elektro-Tankstelle hinter dem Rheinhotel Vier Jahreszeiten ist erst die vierte in ganz Meerbusch. Mielke-Westerlage: "Die Bevölkerung verhält sich offensichtlich noch ein wenig zögerlich bei dem Thema." Deutschlandweit wird geschätzt, dass knapp 20.000 Elektroautos auf den Straßen unterwegs sind, die an 4000 Tankstellen Strom für den Wagen auftanken können. Aber auch hier gibt es noch keine einheitliche Regelung, muss man bei einigen Tankstellen vorher registriert sein oder kann sich nur umständlich anmelden. In Meerbusch gibt es Strom für Autos und Fahrräder auf dem Dr.-Franz-Schütz-Platz, am Hessenweg in Büderich und bei einem privaten Betrieb in Osterath. Und seit gestern die vierte am Rheinhotel. Im Gewerbegebiet Mollsfeld haben sich mehrere Betriebe zusammengeschlossen und betreiben zudem eine E-Tankstelle, die aber nur Betriebsangehörige nutzen können.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: Neue Elektrotankstelle am Rheinhotel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.