| 00.00 Uhr

Osterath
Neue Vikarie - wie geht es weiter?

Meerbusch. In Schulzeiten war es beliebter Zeitvertreib: "Das ist das Haus vom Nikolaus" - der Versuch, mit einem durchgehenden Strich ein Haus mit Dach zu zeichnen. 44 Varianten gibt es, dieses Haus zu zeichnen. Oben haben wir eine abgebildet. An dieses Spiel haben wir uns bei der gegenwärtigen Problematik in Osterath erinnert. Direkt neben die Pfarrkirche St. Nikolaus wollte der Kirchenvorstand einen kastenförmigen Kubus ohne Dach setzen, wie es eigentlich in der Gestaltungssatzung für Osterath nicht vorgesehen ist.

Die Politik entschied folglich im Planungsausschuss, ein Dach zu fordern. Jetzt müssen die Architekten für das "Haus von St. Nikolaus" neu planen. Der Kirchenvorstand, der einmal im Monat tagt, das nächste Mal wieder Anfang Juli, wird wohl nach derzeitigem Stand an der gegenwärtigen Planung festhalten. Die Anregung der Politik werde wohl angenommen werden, hieß es aus Kreisen des Gremiums, das nichtöffentlich tagt. Wie das Haus dann genutzt wird, ist aber weiter völlig offen.

(sep)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Osterath: Neue Vikarie - wie geht es weiter?


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.