| 00.00 Uhr

Meerbusch
Neuer Stadtschützenkönig gesucht

Meerbusch. Am Wochenende müssen sich auch die Osterather Jungschützen messen Von Maike Billen

Wer den Vogel am Samstag zum Fall bringt, dem gebührt der Titel des Stadtschützenkönigs. Im Rathauspark in Osterath treten die Regimentskönige der Meerbuscher Vereine ab 13.15 Uhr gegeneinander an. Der Heimat- und Schützenbund Osterath (HSB) richtet das Großereignis aus, weil der bisherige Amtsinhaber aus dessen Reihen kommt. Am Sonntag müssen sich die Kleinen am Schießstand behaupten.

Los geht es am Samstag um 16 Uhr mit einem Festakt im Alten Rathaus. Der HSB feiert anlässlich seines 60-jährigen Bestehens Jubiläum. 23 Mitglieder der ersten Stunde werden geehrt. Der ehemalige Präsident Paul Choral beleuchtet die Historie des Schützenbundes.

Um 17 Uhr stellt sich das ganze Regiment der Meerbuscher Schützenvereine auf der Kaarster Straße auf und zieht zum Rathauspark. Stadtschützenkönig Wolfgang I. Schneider wird von seinem Regiment offiziell verabschiedet. Die Osterather Artillerie leitet das Stadtkönigsvogelschießen mit Böllerschüssen ein. Der Osterather Musikverein und das Tambourcorps Osterath geben ein Konzert. Gäste können sich am Grillstand stärken. Abends sorgt ein DJ im Festzelt für gute Stimmung.

Am Sonntag findet ab 11.30 Uhr das Osterather Kinderschützenfest statt. Rund 150 Kinder und Jugendliche der Osterather Vereine nehmen teil. Nach einem Umzug durch den Ort und einer Andacht in der Evangelischen Kirche Osterath, beginnt um 13.15 Uhr im Rathauspark das Vogelschießen. Nachfolger für das Amt des Kinder-, Schüler- und Jungschützenkönigs werden ermittelt. Auch auf dem Programm: Schminken und ein Mitmachzirkus.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: Neuer Stadtschützenkönig gesucht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.