| 00.00 Uhr

Meerbusch
Neues Ambiente für Strümper Hof

Meerbusch: Neues Ambiente für Strümper Hof
Johannes Siemes (re.) mit Adi Türkoglu im umgebauten Strümper Hof. FOTO: SH
Meerbusch. Drei Monate hat Johannes Siemes das Gasthaus renoviert.

"Stillstand ist Rückschritt" lautet eine der Devisen, nach denen Johannes Siemes seit 15 Jahren das Traditionshaus Hotel/Restaurant Strümper Hof führt. Jetzt hat er sich erneut darauf besonnen, "mit der Zeit zu gehen" und den Gaststuben des seit 1876 familiengeführten Hauses ein neues Gewand gegeben. "Das Konzept verbindet Tradition und Zeitgeist. So sind Räume im modernen Landhausstil mit lichten Farben und viel Liebe zum Detail entstanden", sagt Johannes Siemes. Neue Möbel und Lampen, Holz kombiniert mit warmen Farbtönen und deckenhohe Stoff-Elemente in hellem Grau tauchen die Gaststuben in eine freundliche Atmosphäre.

Mit der Umsetzung der über drei Monate dauernden Renovierungsarbeiten waren Handwerker aus Meerbusch und Krefeld betraut: "Für das neue Outfit habe ich rund 20.000 Euro in die Hand genommen." An den Wänden des Restaurants sind jetzt Foto-Collagen zu sehen, die Küchenmeister Siemes selbst komponiert hat: "Darauf wird auch gezeigt, wie einladend unsere Gerichte aussehen. Dabei haben wir das Erscheinungsbild und die Speisen aufeinander abgestimmt. Alles ist noch leichter und zeitgemäßer geworden." Großmutters Küche wechselt sich mit national und crossover ab, enthält Wiener Schnitzel und Angusfiletspitzen ebenso wie saisonale Matjes- und Pfifferlingsgerichte bis zum Paillard vom Reh. Schließlich haben die ausgefallenen Wildrezepte des Küchenchefs Tradition: "Wir verbinden Leidenschaft, Kreativität und das Gespür für Heimat und Qualität", erklärt der Jäger, Angler und Sammler.

Auf Laufkundschaft kann Siemes nicht zählen: "Aber wir haben uns als Restaurant und Hotel einen Namen gemacht, haben ein treues Stammpublikum, das seine Begeisterung weiter gibt."

An der Spitze des neun Mitarbeiter starken Teams steht Adi Türkoglu. Der Restaurantleiter ist als Ansprechpartner für Gäste seit fünf Jahren dabei: "Ich fühle mich hier sehr wohl." Dieses Gefühl können die Gäste auch bei Familienfesten oder Firmenevents in der "Waldstube" oder im ebenfalls aufgefrischten Biergarten genießen. Wer neugierig ist, kann sich am Freitag ab 18 Uhr bei "Tellerchengerichten" und einer sommerlichen Getränkeauswahl im Strümper Hof, Osterather Straße 78, umsehen.

(mgö)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: Neues Ambiente für Strümper Hof


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.