| 00.00 Uhr

Meerbusch
Neues Magazin "Blickpunkt Wirtschaft" erschienen

Meerbusch. Kostenloses Heft liegt in städtischen Einrichtungen aus.

In den öffentlichen Einrichtungen der Stadt Meerbusch sowie in Banken und Sparkassen liegt jetzt wieder eine neue Ausgabe des "Blickpunkt Wirtschaft" kostenlos zum Mitnehmen für alle Interessierten aus.

Am Beispiel der "Sitz & Sack"-Initiative, den Deko- und Eventbällen von Riesenball.de/christoph.AIR, den französischen Spezialitäten von Lucille Rager aus der Osterather Pâtisserie Barré oder dem Präzisions-Ölstift aus dem Hause Sommerhoff zeigt das Magazin der städtischen Wirtschaftsförderung, wie vielfältig die Produkte sind, die unter die Rubrik "Made in Meerbusch" fallen, heißt es in der Mitteilung von Wirtschaftsförderin Heike Reiß. Andere Beiträge beschäftigen sich mit der Vernetzung Meerbuscher Unternehmer mit einem Spitzenkoch, der von der IHK erarbeiteten Standortanalyse oder dem Jubiläum der Bau- und Möbelschreiner Klinkhammer. Im Interview kommen Ulrike Kähler und Philipp Kronen von der Düsseldorfer Igedo Company zu Wort. Sie beziehen Stellung zum Thema Mode-Messestandort Meerbusch. Neben Berichten über die Corall Ingenieure GmbH oder die Bäckerei Puppe wird als "Gastro-Tipp" das Restaurant Fronhof aus Lank-Latum vorgestellt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: Neues Magazin "Blickpunkt Wirtschaft" erschienen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.