| 00.00 Uhr

Meerbusch
Neujahrsfest im Frühling

Meerbusch: Neujahrsfest im Frühling
Salim bereitet im Begegnungscafé "Hand in Hand" den typischen bunten Reis zu. FOTO: Kirchholtes
Meerbusch. Im Begegnungscafé "Hand in Hand" wurde gestern das Nouruz-Fest der Afghanen und Iraner gefeiert. Von Angelika Kirchholtes

Ungewohnte Gerüche wehten gestern durch das Begegnungscafé "Hand in Hand" am Strümper Fouesnantplatz. Wo sonst bei einem Glas schwarzen Tee eifrig die deutsche Sprache gebüffelt wird, hörte man fröhliches Lachen. Im ehemaligen Pappkarton wurde das Neujahrsfest der Afghanen und Iraner gefeiert. Die afghanischen Flüchtlinge Salim und Murat hatten in der Küche Spezialitäten aus ihrem Heimatland zubereitet. Drei Sorten Reis, dazu Lammfleisch und frischer Salat mit vielen Kräutern. Der Blick in den Kochtopf verriet, dass Reis nicht weiß sein muss. Rote, gelbe und grüne Flecken gaben dem Getreide eine pikante Note.

Die Frage, ob er das Rezept von seiner Mutter gelernt habe, musste Salim verneinen. Als junger Mann hatte er früher nichts in der Küche zu suchen. Er habe das Rezept mit einem Video aus dem Internet gelernt. Doch Spaß mache ihm das Kochen allemal. Im Café und in der Kleiderkammer hatten sich an diesem Tag alle versammelt, die sich um die Integration der Flüchtlinge kümmern. In der Kleiderkammer erwartete die Besucher die neue Frühlingskollektion, dazu eine größere Auswahl an Turnschuhen, die immer heiß begehrt sind.

Die Tische und die Theke im Café war mit den Symbolen geschmückt, die traditionell zum Neujahrsfest ("Nouruz") dazugehören: Hyazinthen, Eier, Münzen, Kerzen, einem Spiegel und ein heiliges Buch. Nur auf den Goldfisch hatte man verzichtet. Eine alte Tradition sei es auch, dass man sieben Früchte anbiete, erklärte Salim. Mandeln, Walnüsse, Pistazien, Nüsse, Rosinen, Datteln und getrocknete Aprikosen waren auf großen Tellern arrangiert. Dazu gab liebevoll dekorierte Süßigkeiten. In seiner Heimat werde das über 3000-jährige Fest drei Tage lang mit der Familie gefeiert, erzählte Murat. Mit viel Musik, Tanz und Spielen. Abweichend vom europäischen Kalender beginnt das Neue Jahr im Orient mit der Frühlings-Tag-und-Nacht-Gleiche, also wenn bei uns das Frühjahr beginnt.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: Neujahrsfest im Frühling


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.