| 00.00 Uhr

Meerbusch
Opfer von Dieben hat sich noch nicht gemeldet

Meerbusch. Die Frau, die am Samstag in einem Supermarkt in Osterath Opfer von Taschendieben geworden ist, hat sich nach Angaben der Polizei immer noch nicht auf der Wache gemeldet. Darum steht nicht fest, ob sie den Diebstahl an der Fleischtheke überhaupt bemerkt hat. Sie war während des Einkaufs von einem Mann abgelenkt worden, während ein anderer sich an ihrer Handtasche zu schaffen machte. Das hatte der Ladendetektiv über die Videoüberwachung beobachtet.

Er stellte die beiden Tatverdächtigen noch im Geschäft und informierte die Polizei. Bei den beiden Männern wurden Bargeld und auffällig viele Rubbellose sichergestellt. Fraglich ist, ob es sich bei dem sichergestellten Geld und den Losen um die Beute handelt. Die Kundin, die auf dem Video an der Fleischtheke zu sehen war, hatte das Geschäft zwischenzeitlich verlassen, offenbar ohne von dem weiteren Geschehen Notiz zu nehmen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: Opfer von Dieben hat sich noch nicht gemeldet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.