| 00.00 Uhr

Meerbusch
OTV: Mai-Lauf kurzfristig abgesagt

Meerbusch. Es wäre der 14. Mailauf geworden, den der Osterather Turnverein am Sonntag veranstaltet hätte. Doch daraus wird nichts. Gestern Nachmittag wurde der Lauf, für den sich schon jetzt mehr als 300 Läufer angemeldet hatten und an dem im vergangenen Jahr mehr als 600 Läufer teilgenommen haben, abgesagt.

Grund: Die Stadt habe auf Initiative der Feuerwehr die Streckenführung in der bisherigen Form nicht mehr genehmigt, erklärt Peter Müller-Mannhardt, zweiter Vorsitzender des OTV. Dass das jetzt erst ziemlich kurz vor dem Termin passiert sei, mache ihn und die anderen Organisatoren schon etwas sauer. "Wir sind frustriert", gab er gestern zu. Schließlich sei der Lauf schon im Februar beantragt worden. Erst letzte Woche seien alle zuständigen Stellen zusammengekommen. Dabei sei es vor allem um den Bereich an der Hochstraße vor der Feuerwache gegangen. Es sei bekannt, so Müller-Mannhardt, dass es dort immer eng sei. Wenn die Feuerwehr aber zu einem Einsatz raus muss, sei diese Stelle auch schnell zu räumen. Und genau darauf wollte sich wohl in diesem Jahr niemand mehr einlassen. Die Strecke auf den östlichen Bürgersteig zu verlegen - wie von der Stadt gewünscht - sei nicht möglich, so der Organisator. In der Kürze der Zeit sei es nun nicht möglich, eine alternative Streckenführung zu planen. "Darum haben wir jetzt den Stecker gezogen", so Müller-Mannhardt, "bevor noch mehr Kosten auf den Verein zukommen." So seien Medaillen und Pokale - zum Teil mit aktueller Jahreszahl - schon bestellt worden.

Die Absage gelte für den Schülerlauf über 2,5 Kilometer sowie den Fünf- und den Zehn-Kilometerlauf. Ob die Bambiniläufe und die Grundschulstaffel noch stattfinden können, werde zur Zeit geklärt.

(ak)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: OTV: Mai-Lauf kurzfristig abgesagt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.