| 00.00 Uhr

Meerbusch
Podiumsdiskussion zur Bundestagswahl im Osterather JuCa

Meerbusch. Zur Vorbereitung auf die "U18-Wahl" am 15. September, die in Meerbusch zum aller ersten Mal und auf Initiative des Stadtjugendrings stattfindet, gibt es am Montag, 11. September, ab 18 Uhr eine Podiumsdiskussion mit allen Direktkandidaten für die Bundestagswahl im Osterather JuCa, Insterburger Straße 16. Ansgar Heveling (CDU), Nicole Specker (SPD), Otto Fricke (FDP), Susanne Badra (Grüne) und Heiner Bäther (Linke) werden sich an diesem Abend den Fragen eines fünfköpfigen Moderatorenteams stellen, das sich aus Vertretern der entsprechenden Jugendorganisationen zusammensetzt.

Eingeladen, aber wegen Urlaubs verhindert ist der Vertreter der AfD im Wahlkreis, Christof Rausch. Die Moderatoren werden durch fünf Schwerpunktthemen führen: das Netzwerkdurchsetzungsgesetz (justiziell), das Auto der Zukunft (energiepolitisch), transatlantische Beziehungen (Außenpolitik), Extremismus in Deutschland (innere Sicherheit) und Digitalisierung (Wirtschaft). Zu Beginn und am Ende des Abends wird es eine Wahl geben, das Publikum kann interaktiv mitwirken. Einlass ist ab 17.30 Uhr.

(juha)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: Podiumsdiskussion zur Bundestagswahl im Osterather JuCa


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.