| 17.33 Uhr

Wohnungseinbruch in Meerbusch
Polizei fahndet nach dunklem BMW

Meerbusch-Strümp. Am Donnerstagvormittag sind Unbekannte in ein Einfamilienhaus in Meerbusch-Strümp eingebrochen. Sie flüchteten mit einem dunklen BMW.

Wie die Polizei mitteilte, wurden die Beamten am Donnerstagmorgen um 9.30 Uhr darüber informiert, dass Unbekannte in ein Einfamilienhaus am Habichtweg in Strümp eingebrochen sind. Die Täter warfen, nachdem sie an der Haustür geklingelt hatten, eine Fensterscheibe ein, während ein Komplize vor dem Haus Schmiere stand.

Als die Männer aus dem Haus über die angrenzenden Gärten flüchteten, entdeckte sie ein Nachbar und informierte die Polizei. Die Tatverdächtigen stiegen nach Angaben eines weiteren Zeugen am Bussardweg in einen dunklen BMW mit sogenannten Ausfuhrkennzeichen, ausgestellt durch die Stadt Aschaffenburg (AB).

Art und Umfang der Beute stehen noch nicht fest. Eine Fahndung verlief bislang ohne Erfolg. Zwei, der nach ersten Erkenntnissen vier Flüchtigen, können folgendermaßen beschrieben werden:

Die Personen waren etwa 20 Jahre alt und etwa 1,70 und 1,77 Meter groß. Sie hatten kurze, schwarze Haare, eine leicht dunkle Hautfarbe und trugen sportliche Kleidung. Einer hatte, nach Angaben von Zeugen, eine blutende Nase. 

Die Polizei bittet Zeugen, die verdächtige Beobachtungen im Tatortbereich gemacht haben oder Hinweise auf die Flüchtigen geben können, die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 02131 3000 zu informieren.

(skr)