| 00.00 Uhr

Meerbusch
Polizei nimmt Duo nach Einbruch in Supermarkt fest

Meerbusch. Die Polizei in Meerbusch hat in der Nacht zu Dienstag zwei mutmaßliche Einbrecher gestellt. Wie mitgeteilt wird, ging gegen 1.30 Uhr ein Notruf ein. Einbrecher seien gewaltsam in einen Supermarkt an der Meerbuscher Straße in Osterath eingedrungen, hieß es. Umgehend rückten mehrere Streifenwagen in Richtung des beschriebenen Tatorts aus und näherten sich diesem aus unterschiedlichen Richtungen.

Weil die Anrufer, zwei aufmerksame Zeugen, ihre Beobachtungen weiterhin telefonisch an die Polizeileitstelle durchgaben, gelang es den Beamten, den zwischenzeitlich flüchtenden Tätern den Weg abzuschneiden. So konnten Polizisten zwei 24 und 28 Jahre alten Tatverdächtigen nur wenig später am Azaleenweg stellen. Ihre Beute wurde nach kurzer Suche auf einem Spielplatz am Gladiolenweg gefunden: Vier große Müllsäcke mit mehr als 800 Zigarettenpackungen standen dort abholbereit an einen Baum gelehnt.

Das festgenommene Duo aus Duisburg musste den Rest der Nacht im Gewahrsam der Polizei verbringen. Die Aussage der Zeugen, die aufgefundene Beute und die gewaltsam aufgehebelte Tür des Supermarktes belasteten sie schwer, heißt es. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: Polizei nimmt Duo nach Einbruch in Supermarkt fest


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.